pexels-markus-spiske-114296.jpg

Symbolbild: Fußball

Fußball im SAW-Land

Halle und Leipzig punkten, Braunschweig weiter sieglos
Sonntag, 14. August 2022

Hallescher FC 2-0 VfB Oldenburg

Beim Halleschen FC ist der Knoten geplatzt. Die Gastgeber gewannen am Freitag vor 5721 Zuschauern ihr Heimspiel gegen den Aufsteiger VfB Oldenburg mit 2:0 (0:0). Mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten entschieden Seymour Fünger (68.) und Tom Zimmerschied (71.) die Partie zugunsten der Hausherren. Während die Niedersachsen weiterhin auf ihren ersten vollen Erfolg warten müssen, haben die Rot-Weißen nach dem ersten Dreier im vierten Spiel die Abstiegszone der dritten Liga vorerst verlassen.

RB Leipzig 2-2 1.FC Köln

Auch das Comeback-Tor von Timo Werner hat RB Leipzig nicht zum ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga verholfen. Der Nationalstürmer erzielte bei seiner Rückkehr im Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Köln zwar die Führung (36. Minute), am Ende mussten sich die Sachsen in Unterzahl aber mit einem 2:2 (1:1) begnügen. Der Pokalsieger hat nach zwei Spielen nur zwei Punkte auf dem Konto.

Eintracht Braunschweig 0-3 Holstein Kiel

Holstein Kiel hat die Sorgen von Eintracht Braunschweig in der 2. Fußball-Bundesliga vergrößert. Die Schleswig-Holsteiner gewannen am Samstag gegen den Aufsteiger mit 3:0 (1:0). Die Braunschweiger bleiben damit auch nach dem vierten Spieltag ohne Punkte und Tore am Tabellenende. Steven Skrzybski legte vor 11 575 Zuschauern mit seinen Treffern in der 12. und der 73. Minute die Grundlage zum zweiten Saisonerfolg der Kieler.