dfb-pokal-2019-runde1-810x2.jpg

DFB-Pokal

DFB-Pokal 2019/20

Reizvolle Aufgaben für Magdeburg, Halle und Halberstadt
Samstag, 15. Juni 2019

Am Samstag, 15. Juni, wurde die erste Runde des DFB-Pokals 2019/20 ausgelost. Qualifiziert hatten sich Ex-Zweitligist 1. FC Magdeburg, Landespokal-Finalist Germania Halberstadt und Landespokalsieger Hallescher FC, der allerdings sich mit dem vierten Platz in der Dritten Liga qualifiziert hatte.

Und auf alle Mannschaften warten sehr reizvolle Aufgaben in der ersten Pokal-Runde. Der 1. FC Magdeburg empfängt den Bundesligisten SC Freiburg, der Hallesche FC spielt gegen den VfL Wolfsburg. Halberstadt ist Gastgeber im Ost-Derby gegen Zweitligist Union Berlin. Freuen darf sich auch Energie Cottbus, sie bekamen den Meister und Pokalverteidiger FC Bayern München zugelost, Vizemeister Dortmund spielt gegen Uerdingen, der RB Leipzig fährt nach Osnabrück.

Magdeburger freuen sich auf Bundesligisten

Stefan Krämer, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg: „Das ist ein spannendes Los, ein sympathischer Gegner. Ich freue mich persönlich auf Christian Streich. Natürlich wird es ein sehr schweres Spiel für uns, aber wir wollen es dem SC Freiburg nicht einfach machen.“

Mario Kallnik, Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg zum Los: „Der SC Freiburg ist als Bundesligist für den 1. FC Magdeburg sportlich von seiner Entwicklung ein vorbildlicher Verein. Dieser Gegner stellt eine großer Herausforderung dar, doch im Pokal ist an einem guten Tag alles möglich.“

Die Spieltermine

  • 1. Runde: 9.-12. August 2019
  • 2. Runde: 29./30. Oktober 2019
  • Achtelfinale: 4./5. Februar 2020
  • Viertelfinale: 3./4. März 2020
  • Halbfinale: 21./22. April 2020
  • Finale: 23. Mai 2020

Ansetzungen DFB-Pokal 1. Runde

09.08.2019, 20:45 Uhr KFC Uerdingen - Borussia Dortmund -:-
09.08.2019, 20:45 Uhr SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach -:-
09.08.2019, 20:45 Uhr FC Ingolstadt - 1. FC Nürnberg -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr 1. FC Magdeburg - SC Freiburg -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr FC Kaiserslautern - Mainz 05 -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr Alemannia Aachen - Bayer 04 Leverkusen -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr TUS Dassendorf - SG Dynamo Dresden -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr FC 08 Villingen - Fortuna Düsseldorf -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr SV Drochtersen/Assel - FC Schalke 04 -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr SC Verl - FC Augsburg -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr Viktoria Berlin - Arminia Bielefeld -:-
10.08.2019, 15:30 Uhr FSV Wacker 90 Nordhausen - Erzgebirge Aue -:-
10.08.2019, 18:30 Uhr FC Würzburger Kickers - TSG Hoffenheim -:-
10.08.2019, 18:30 Uhr KSV Baunatal - VFL Bochum -:-
10.08.2019, 18:30 Uhr SSV Ulm 1846 - 1. FC Heidenheim -:-
10.08.2019, 20:45 Uhr SV Atlas Delmenhorst - SV Werder Bremen -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr Germania Halberstadt - Union Berlin -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr FSV Salmrohr - Holstein Kiel -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr SV Rödinghausen - SC Paderborn -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr FC Oberneuland - SV Darmstadt 98 -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr VfB Lübeck - FC St. Pauli -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr VfB Eichstätt - Hertha BSC Berlin -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr VFL Osnabrück - RB Leipzig -:-
11.08.2019, 15:30 Uhr FC Saarbrücken - SSV Jahn Regensburg -:-
11.08.2019, 18:30 Uhr Chemnitzer FC - Hamburger SV -:-
11.08.2019, 18:30 Uhr MSV Duisburg - SPVGG Greuther Fürth -:-
11.08.2019, 18:30 Uhr SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln -:-
12.08.2019, 18:30 Uhr Hallescher FC - VfL Wolfsburg -:-
12.08.2019, 18:30 Uhr Karlsruher SC - Hannover96 -:-
12.08.2019, 18:30 Uhr FC Hansa Rostock - VFB Stuttgart -:-
12.08.2019, 20:45 Uhr FC Energie Cottbus - FC Bayern München -:-

Die DFB-Pokalsieger seit 1935

  • 1935 1. FC Nürnberg
  • 1936 VfB Leipzig
  • 1937 FC Schalke 04
  • 1938 Rapid Wien
  • 1939 1. FC Nürnberg
  • 1940 Dresdner SC
  • 1941 Dresdner SC
  • 1942 TSV 1860 München
  • 1943 Vienna Wien
  • 1953 Rot-Weiss Essen
  • 1954 VfB Stuttgart
  • 1955 Karlsruher SC
  • 1956 Karlsruher SC
  • 1957 Bayern München
  • 1958 VfB Stuttgart
  • 1959 Schwarz-Weiß Essen
  • 1960 Borussia Mönchengladbach
  • 1961 Werder Bremen
  • 1962 1. FC Nürnberg
  • 1963 Hamburger SV
  • 1964 TSV 1860 München
  • 1965 Borussia Dortmund
  • 1966 Bayern München
  • 1967 Bayern München
  • 1968 1. FC Köln
  • 1969 Bayern München
  • 1970 Kickers Offenbach
  • 1971 Bayern München
  • 1972 FC Schalke 04
  • 1973 Borussia Mönchengladbach
  • 1974 Eintracht Frankfurt
  • 1975 Eintracht Frankfurt
  • 1976 Hamburger SV
  • 1977 1. FC Köln
  • 1978 1. FC Köln
  • 1979 Fortuna Düsseldorf
  • 1980 Fortuna Düsseldorf
  • 1981 Eintracht Frankfurt
  • 1982 Bayern München
  • 1983 1. FC Köln
  • 1984 Bayern München
  • 1985 Bayer Uerdingen
  • 1986 Bayern München
  • 1987 Hamburger SV
  • 1988 Eintracht Frankfurt
  • 1989 Borussia Dortmund
  • 1990 1. FC Kaiserslautern
  • 1991 Werder Bremen
  • 1992 Hannover 96
  • 1993 Bayer Leverkusen
  • 1994 Werder Bremen
  • 1995 Borussia Mönchengladbach
  • 1996 1. FC Kaiserslautern
  • 1997 VfB Stuttgart
  • 1998 Bayern München
  • 1999 Werder Bremen
  • 2000 Bayern München
  • 2001 FC Schalke 04
  • 2002 FC Schalke 04
  • 2003 Bayern München
  • 2004 Werder Bremen
  • 2005 Bayern München
  • 2006 Bayern München
  • 2007 1. FC Nürnberg
  • 2008 Bayern München
  • 2009 Werder Bremen
  • 2010 Bayern München
  • 2011 FC Schalke 04
  • 2012 Borussia Dortmund
  • 2013 Bayern München
  • 2014 Bayern München
  • 2015 VfL Wolfsburg
  • 2016 Bayern München
  • 2017 Borussia Dortmund
  • 2018 Eintracht Frankfurt
  • 2019 Bayern München
Anzeige: