fussball-fotolia-1000-1.jpg

Fussball

Fußball am Wochenende

Braunschweig hofft gegen Düsseldorf auf die ersten Punkte
Freitag, 19. August 2022

Braunschweig empfängt Düsseldorf

Gleich zwei Serien will Eintracht Braunschweig brechen - die Punkte- und die Torflaute. Im Flutlichtspiel am Samstagabend hofft Trainer Michael Schiele auch auf das, was der Gegner Fortuna Düsseldorf schon im Namen hat: Vollgas und das nötige Quäntchen Glück. In den ersten Liga-Spielen haben die Löwen zu viele Chancen vergeben und zu viele Tore zugelassen. Eintracht Trainer Michael Schiele schließt Startelf-Überraschungen nicht aus - zum Beispiel mit Edeljoker Anthony Ujah.  Anpfiff im Eintracht-Stadion ist morgen um 20:30. Uhr.

Hannover 96 zu Gast in Magdeburg

Bisher ist es nicht der gewünschte Start für den 1. FC Magdeburg in die neue Zweitliga-Spielzeit. Vergangene Woche verlor man auf St. Pauli 0:3, die Woche zuvor die Niederlage zu Hause gegen Holstein Kiel (1:2). Am heutigen Freitag geht es nun gegen Hannover 96 darum, den ersten Heimsieg der noch jungen Saison einzufahren. Zählen kann Trainer Christian Titz dabei auf Stürmer Luca Schuler, der aufgrund einer Knöchel-OP bisher nicht zum Einsatz kam. Anpfiff in der MDCC-Arena ist um 18:30 Uhr.

Germania Halberstadt noch sieglos

Germania Halberstadt ist in der Regionalliga noch sieglos. Die ersten beiden Partien gingen verloren, der vorletzte Platz die Folge. Jetzt geht es am Sonntag zum Tabellendritten Berliner AK. Und um dort zu bestehen, benötigt die Offensive mehr Durchschlagskraft. Hoffnungen ruhen dabei auf den Königstransfer Justin Eilers. Der ehemalige 2. Liga Profi war heute vor einer Woche vorgestellt worden.

Hallescher_FC_Eintra_65560160_ergebnis.jpg

Hallescher FC

Hallescher FC bei 1860 München gefordert

Nimmt der HFC drei Punkte mit?
Freitag, 19. August 2022

Frisch gestärkt nach dem ersten Drittliga-Saisonsieg vergangene Woche gegen den VfB Oldenburg (2:0) tritt der Hallesche FC heute Abend um 19:00 Uhr beim TSV 1860 München an. HFC-Trainer André Meyer freut sich auf eine Traumkulisse im Grünwalder Stadion.

Der HFC will die erste Mannschaft sein, die dem Tabellenführer aus der bayrischen Landeshauptstadt Punkte klaut.

Das wird eine große Herausforderung, haben die Münchener Löwen bisher doch nur drei Gegentore zugelassen und im Schnitt über 2,5 Treffer in den ersten vier Partien markiert.

RB Leipzig reist nach Berlin

RB Leipzig droht ein Fehlstart in die neue Saison. Aus den ersten beiden Partien gegen Stuttgart und Köln nahm die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco nur zwei Unentschieden mit - und nun steht mit Union Berlin eine gewaltige Aufgabe vor der Brust. Die Berliner sind gewillt, sich den Frust aus dem Pokal-Halbfinale in der vergangenen Saison von der Seele zu spielen, wo man RB knapp in der Nachspielzeit mit 1:2 unterlag. 

Gute - oder schlechte - Nachricht aus RB-Sicht: In den bisherigen sechs Aufeinandertreffen in der Bundesliga gab es zwischen beiden Mannschaften noch kein Unentschieden. Dreimal gewann RB, dreimal Union. Verzichten muss RB dabei auf Stammtorhüter Peter Gulácsi, für ihn kommt Janis Blaswich zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz für die Leipziger. Und vielleicht noch ein gutes Omen: Beim letzten Sieg der Roten Bullen in Berlin (Saison 2019/20, 4:0) markierte Timo Werner den zweiten Treffer. Nach seiner Traum-Rückkehr gegen Köln ist der Nationalspieler natürlich gewillt, in Berlin nachzulegen. Anstoß an der Alten Försterei ist Samstag-Abend um 18:30 Uhr.

Wolfsburg empfängt Austeiger Schalke 04

Auch der VfL Wolfsburg hat sich den Start in die neue Bundesliga-Saison sicher anders vorgestellt: Nach zwei Spieltagen haben die Wölfe nur einen Zähler auf dem Konto und stehen aktuell auf Rang 15. Gegen Schalke sollen nun zu Hause die ersten drei Punkte her. Nicht dabei sein wird Mittelfeld-Allrounder Patrick Wimmer, der sich beim Geheimtraining unter der Woche eine Kopfverletzung zugezogen hatte. Die Chance für Max Kruse? Der Kult-Stürmer kam bisher nur als Joker zum Einsatz, hat jetzt aber wohl gute Chancen auf die Startelf. Los geht's am Samstag um 15:30 Uhr.