25032019.JPG

Fünf Verletzte nach Unfall auf der A9

Bei Bad Dürrenberg waren drei Autos und ein LKW zusammengestoßen
Montag, 25. März 2019

Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 bei Bad Dürrenberg im Saalekreis sind in der Nacht zu Montag, den 25. März 2019 gegen 0:30 fünf Menschen verletzt worden.

Wie uns ein Polizeisprecher sagte, waren drei Autos und ein Lastwagen zusammengestoßen.

Die Autobahn war in Richtung Berlin zwischen dem Kreuz Rippachtal und der Anschlussstelle Bad Dürrenberg für circa sechs Stunden gesperrt.

 

Auf der Autobahn 2 Richtung Berlin hatte es am selben Tag ebenfalls gekracht. Zwischen Irxleben und dem Kreuz Magdeburg waren einmal drei Fahrzeuge und dann nochmal zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Verletzte gab es hier nach Polizeiangaben keine. Wegen der Bergungsarbeiten war die A2 circa eine Stunde gesperrt.