50355234101_b38e30a866_o_ergebnis.jpg

Friedens-Aktivisten besetzen GÜZ bei Colbitz

Wir haben mit ihnen gesprochen
Freitag, 18. September 2020

Am Freitagvormittag sind zum wiederholten Mal 20 Friedensaktivisten auf das Gefechtübungszentrum Heer in der Colbitz-Letzlinger Heide eingedrungen. Ziel der Aktion war es, die Landschaft wieder zu beleben.

Die leide laut den Aktivisten stark unter den militärischen Übungen.

Bereits in den Morgenstunden waren sie zum verlassenen Heidedorf Salchau gewandert, hingen dort Wäsche auf und beackerten den Boden, bevor sie von der Bundeswehr gestoppt wurden.

Bei vergangenen Aktionen erhielten Aktivisten für das "unbefugte Betreten eines militärischen Sicherheitsbereichs" eine Bußgeldstrafe von mehreren hundert Euro.

Warum sie dennoch dabei sind, haben sie uns erzählt.