polizei.jpg

Polizeieinsatz

Frau wird für Brandstiftung in Wolfenbüttel verdächtigt

Ist die 41-Jährige der Feuerteufel?
Donnerstag, 7. Juli 2022

Nach einer Serie von schweren Bränden in und um Wolfenbüttel hat die Polizei eine 41jährige Frau unter Verdacht, ein Feuerteufel zu sein. In der Nacht zum Mittwoch löschte die Feuerwehr an einem Wohnhaus eine Garage, die lichterloh in Flammen stand, kurz darauf brannte es an einer Gewerbehalle wenige hundert Meter daneben. In beiden Fällen sieht alles nach Brandstiftung aus. Immer wieder hat es in den letzten Wochen in Wolfenbüttel gebrannt – unter ungeklärten Umständen.