130817PG_DFB_Pokal19.jpg

1. FC Magdeburg - FC Augsburg

FCM wirft Augsburg aus dem DFB-Pokal

2:0 für 1. FC Magdeburg - Einzug in die 2. Pokalrunde
Sonntag, 13. August 2017

"Die Pokalsensation ist ausgeblieben", skandierten die Fans des 1. FC Magdeburg nach dem Spiel. Das zweite Mal in drei Jahren hat der FCM den Bundesligisten FC Augsburg aus dem DFB-Pokal geworfen.

Vor der tollen Kulisse von 21.641 Zuschhauern war der Drittligist die bessere Mannschaft, die Augsburger fanden nie richtig ins Spiel, erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit erspielten sie sich ein paar Torchancen, die allerdings Torwart Seidel, eigentlich die Nummer 3, glänzend parierte.

Die Tore für den 1. FC Magdeburg fielen spät, nach einem Freistoß in der 87. Minute stocherte Beck den Ball über die Linie zum vielumjubelten 1:0. In der Nachspielzeit warf Augsburg alles nach vorn, inklusive Torwart Hitz, der FCM schloss einen Konter mit dem 2:0 durch Schwede ins leere Augsburger Tor ab.

Alle Ergebnisse des DFB-Pokals