Faultieren einen Witz erzählen

Muckefuck Reporter Jan Seifert traf Faultier Paula im Zoo Halle
Dienstag, 8. März 2016

Der Brüller auf der Leinwand ist ja gerade das langsame Faultier „Flash“ aus dem Streifen Zoomania.

Unser Muckefuck Reporter Jan Seifert hat sich mit Jutta Heuer getroffen. Wann immer ein Zoo in Europa ein Faultier möchte, ist sie die erste Ansprechpartnerin. Und im Bergzoo in Halle, da gibt es zwar keinen „Flash“ aus dem Film, dafür aber unter anderem Charlotte, Birgit und Paula – die Faultiere.

Unser Muckefuck Reporter Jan Seifert hat den Zoo Halle besucht und getestet, ob die Faultiere wirklich so langsam sind – und ob der Witz aus dem Film auch in Halle funktioniert.

Kinotipp: Zoomania

www.zoo-halle.de

Zweifingerfaultier Paula ist die Älteste

Das älteste im Bergzoo Halle lebende Tier ist Zweifingerfaultier-Dame Paula. Sie lebt seit 1971, also seit 45 Jahren auf dem Reilsberg. Da sie aber als Jungtier nach Halle kam, wird ihr Alter auf 47 Jahre geschätzt.

Wenn man das Glück hat, Paula einmal „in action“ zu erleben, könnte man glatt meinen, die Bewegungen im Zeitlupentempo sind ihrem hohen Alter geschuldet. Allerdings bewegen sich auch wesentlich jüngere Tiere nicht schneller, was eine typische Eigenart der Faultiere ist.

Faultiere sind Baumbewohner und haben eine mit dem Rücken nach unten hängende Körperhaltung. Die Besucher können Paula und ihre Artgenossen allerdings nur selten in Bewegung beobachten. Faultiere sind nachtaktiv und verbringen mit 15 Stunden den größten Teil des Tages schlafend.

Quelle: Bergzoo Halle

faultier-zoo-halle-0080.jpg

Infotafel Faultiere

Zoomania: Trailer ansehen

Muckefuck vor Ort

Anzeige: