Familie Martin im Raum Halle vermutet

Half Mutter todkrankem Kind nicht?
Donnerstag, 17. Dezember 2020

131909402_735183664046741_4738260279133884373_n.jpg

Dreieinhalb Monate nach dem Tod eines 14 Monate alten Kindes in Wefensleben im Landkreis Börde sucht die Polizei noch immer nach der Mutter Annika Martin. Es wird vermutet, dass die 43-Jährige mit ihren drei weiteren Kindern im Alter von 3, 6 und 7 Jahren unterwegs ist, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Aktuell bestehe der Verdacht, dass sich die Gesuchten im Raum Halle aufhalten könnten. Der Vater sitzt seit dem 30. September in Untersuchungshaft.

Das Amtsgericht Magdeburg hatte auch gegen die Mutter Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Es bestehe der Verdacht, dass die Eltern das Kind vor dem Tod hätten bewahren können. Am 3. September hatte der Rettungsdienst nur noch den Tod des 14 Monate alte Kindes feststellen können. Die Polizei nahm daraufhin die Ermittlungen auf.

 

Anzeige: