Hecht

Warum heißt es: Es zieht wie Hechtsuppe?

radio SAW deckt auf!

Was hat zugiger Wind mit Fischen zu tun?

Der Ursprung der Redewendung "Es zieht wie Hechtsuppe" ist so richtigeeindeutig nicht zu klären - aber besser drei Erklärungen als gar keine.

Die erste Erklärung geht so: es handelt sich um ein sprachliches Missverständnis. Der Spruch kommt aus dem jiddischen und hieß eigentlich "Hech Supha" - das bedeutet soviel wie "eine Windsbraut"oder auch wie ein "Sturm". Das Jiddische wurde falsch verstanden oder veräppelt: aus Hech Supha wurde Hechtsuppe.

Andere Sprachforscher halten das für zu weit hergeholt und glauben dann doch eher an die echte Fischsuppentheorie, denn die Suppe musste richtig gut durchgezogen sein, damit sie schmeckt.

In manchen Regionen Deutschlands wurde die Hechtsuppe sauer gekocht mit vieeeeel Essig. Die war denn so sauer, dass sich einem alleszusammengezogen hat.

Egal wie, es zieht wie Hechtsuppe - sucht Euch aus, welche Erklärung Euch am besten gefällt.

Mehr interessante Beiträge

Die ältesten Lebewesen
00:0000:00
  • Die ältesten Lebewesen
  • Alles in Butter
  • Mundraub von Früchten
Seite teilen