Bombenfund_im_Zoovie_62526097_ergebnis.jpg

Erneuter Bombenfund in Magdeburg

Bombe entschärft
Dienstag, 27. April 2021

+++ Update Mittwoch, 28. April +++

Pünktlich 11.30 Uhr war die Evakuierung abgeschlossen. Eine Stunde später meldete die Polizei: die Bombe ist entschärft. 

Der evakuierte Bereich ist wieder freigegeben.

Die Polizei bedankt sich bei allen Betroffenen für die kooperative Mitwirkung bei der Evakuierung.

+++

Bei Vorbereitungen für eine Baustelle im Gewerbegebiet Magdeburg-Rothensee wurde erneut eine Fliegerbombe gefunden. Weil sie von Containern abgeschirmt ist, ist der Gefahrenradius relativ klein. Laut Polizei besteht derzeit keine akute Gefahr. 

Der 50 Kilogramm schwere Sprengsatz soll am Mittwoch entschärft werden. Dazu seien Evakuierungen im Umkreis des Fundorts notwendig, von denen vor allem Gewerbebetriebe betroffen seien.

Die Polizei informiert die Betriebe in der Umgebung, sie müssen ihre Werke und Büros am Mittwoch bis 11.30 Uhr verlassen. Dann übernehmen die Bombenentschärfer. Um 12 Uhr soll die Entschärfung beginnen. 

Nach derzeitigem Kenntnisstand sind hiervon der August-Bebel-Damm, die Burger Straße, die Hohenwarther Straße und die Niegripper Straße betroffen. 

Der Bebel-Damm wird nach aktuellem Stand nicht gesperrt.