FCM - Regensburg

Erneute Niederlage für den FCM

Sonntag, 11. November 2018

Am 13. Spieltag in der zweiten Fußball Bundesliga hat der 1. FC Magdeburg eine 2:3 Heimniederlage gegen Jahn Regensburg kassiert.
Die Gäste gingen bereits nach 3 Minuten nach eine katastrophale Fehler vom FCM Torwart Alexander Brunst in Führung, aber nur eine Minute später dann der Ausgleich durch Christian Beck. Danach gab es 2, 3 gute Chancen für Regensburg, aber keine weitere Tore - 1:1 der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit waren die Magdeburger viel mutiger und hatten in der 58. Minute die erste gute Chance, als Christian Beck Regensburgs Torwart lüpfte - aber der Ball traf nur die Latte. 9 Minuten später dann die 2:1 Führung für die Magdeburger - wieder durch Christian Beck. Danach hatte der FCM eigentlich alles im Griff bis zur 80 Minute: Ecke Regensburg von der linken Seite und Marcel Correia köpft ein zum 2:2. Keine der beiden Mannschaften wollte sich mit einem Punkt zufrieden geben und spielte weiterhin nach vorne. Die Entscheidung viel dann in der 90. Minute. Der eingewechselte Hamadi Al Ghaddioui setzte sich im Strafraum gegen drei Magdeburger Verteidiger durch und macht das 3:2 für die Gäste aus Regensburg.
Der FCM hat wieder alles gegeben und steht doch erneut mit lehren Händen da. Magdeburg steht auf dem Abstiegsplatz 17 in der Tabelle.
Was wird jetzt aus Magdeburgs Trainer Jens Härtel? Es gab im Vorfeld Gerüchte das wenn der FCM nicht gewinnt der Trainer gehen muss. Die Fans hier in Magdeburg stehen hinter dem Trainer - aber ob die Vereinsführung um Mario Kallnick und Maik Franz ihn weiterhin vertrauen, werden wir in den nächsten Tagen sehen.

Aus der MDCC Arena - Warren Green.