Ermittlungen nach Demo in Halle

Dienstag, 11. September 2018

Nach der sogenannten Montagsdemo in Halle am Montagabend, hat die Polizei 14 Ermittlungsverfahren eingeleitet. dabei geht es um die Verwendung von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen. Mehrfach war von Demonstranten der Hitlergruß gezeigt und Naziparolen gerufen worden. An der Demo hatten auch polizeibekannte Rechtsradikale aus mehreren Bundesländern teilgenommen. Insgesamt meldete die Polizei 500 Teilnehmer.

Anzeige: