polizei.jpg

Polizei

Erhängt an der A 10: Unbekannter Toter

Polizei sucht Hinweise
Mittwoch, 27. November 2019

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel versucht, seit Oktober 2019 die Identität eines tot aufgefundenen Mannes herauszufinden.

Der unbekannte Mann wurde am 10.10.2019 von Pilzsammlern in einem Waldstück nahe der Autobahn 10, zwischen der AS Ferch und der Ortschaft Neuseddin gefunden. Er hatte sich dort an einem Baum erhängt.

Die geführten Ermittlungen und gerichtsmedizinischen Untersuchungen ergaben keinerlei Anhaltspunkte für eine fremde, todesursächliche Gewalteinwirkung. Der Tote hatte keinerlei Ausweispapiere, Handys oder andere identifizierende Gegenstände bei sich. Die Polizei versucht mit der Veröffentlichung von Gegenständen, die bei dem Toten gefunden wurden, seine Identität mit Hilfe der Bevölkerung festzustellen.

Die Polizei fragt, wer die Gegenstände erkennt oder wer einen Bekannten bzw. Verwandten, auf den die Personenbeschreibung passt, vermisst.

Eine Tagesfahrkarte, die bei dem Mann gefunden wurde, weist auf eine Fahrt zwischen Mühlbeck und der Stadt Dessau in Sachsen-Anhalt hin.

Hinweise zur Identität des Toten nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381-560-0 entgegen.

Anzeige: