Ringheiligtum Pömmelte

Ringheiligtum Pömmelte

Entdeckt das Ringheiligtum Pömmelte!

Spannende Einblicke in die Archäologie der Steinzeit
Dienstag, 28. Juli 2020

Gerade jetzt in den Sommerferien gibt es zahlreiche beeindruckende Ausflugsziele und tolle Besonderheiten hier im SAW-Land. Das Ringheiligtum Pömmelte ist einer dieser fantastischen Orte, wo Ihr einen grandiosen Ausblick genießen könnt. Unser radio SAW-Reporter Ben Otte hat die rekonstruierte Kreisgrabenanlage bei Schönebeck im Salzlandkreis besucht.

Die Kreisgrabenanlage bezaubert mit historischem Anmut

Südlich von Magdeburg entdeckten Archäologen die Überreste eines mehr als 4.000 Jahre alten Kultortes. Die Anlage des Ringheiligtumes Pömmelte erinnert an Stonehenge, besteht aber nicht aus Steinen, sondern aus Holz. Besucher kommen von überall her und auch Radfahrer halten hier auf ihrer Tour auf dem Elberadweg.Vom Parkplatz aus geht es auf grünem Splitt zu der beeindruckenden Anlage. Mehrere Kreise aus Holzpfählen bilden das Rondell und der Aussichtsturm in der Nähe lädt zum Staunen und Fotograferen ein. 

Detaillierte Einblicke in die Steinzeit

Das Ringheiligtum Pömmelte war am Ende der Jungsteinzeit und zu Beginn der Bronzezeit ein bedeutender Kultort. Die im Boden hervorragend erhaltenen Funde geben ungewöhnlich detaillierte Einblicke in das Leben der damaligen Zeit. Mein persönlicher Tipp zum Abschluss: In die Mitte des Rondells stellen und die Ruhe genießen, wenn gerade keine Besucher in der Nähe sind.