Eminem_dpa-Chris-Pizzello.jpg

Eminem

Eminem schreibt, bis sein Gehirn weh tut

Sonntag, 25. Februar 2018

Am 10. Juli gibt Eminem in Hannover sein erstes Deutschlandkonzert seit 15 Jahren. Die Tickets dafür waren innerhalb weniger Minuten restlos ausverkauft. 

Für seinen seit knapp 20 Jahren andauernden Erfolg arbeitet der Rapper hart: "Ich schreibe und schreibe, bis mein Gehirn weh tut. Ich schreibe jeden Tag.", sagte er im Interview mit dem Diffus Magazin. Da er schon so viele Songs habe, würden neue Sachen manchmal ähnlich klingen wie bereits erschienene Lieder. "Für mich ist es, als ob ich gegen mich selbst antrete und versuche, ein besseres Album als das letzte rauszubringen.", erklärte Eminem dazu. Auf seinem letzten Album "Revival" wird er bei vielen Liedern von Gastsängern wie Pink, Beyoncé und Ed Sheeran begleitet, der die Kollaboration als "Highlight seiner Karriere" bezeichnete.

Die deutschen Fans können gespannt sein auf das Eminem Konzert im Sommer!

Seht hier das vollständige Interview:

 

Anzeige: