Eisleber Wiesenmarkt (2).JPG

Eisleber Frühlingswiese: 135.000 Besucher

Laut Marktleiter doppelt so viele als vor Corona
Sonntag, 1. Mai 2022

Die Eisleber Frühlingswiese hat ihre Besucherzahl nach zweijähriger coronabedingter Pause nahezu verdoppelt. Am Sonntagnachmittag, 1. Mai 2022 deutete sich wenige Stunden vor dem Schluss eine Zahl zwischen 120 000 und 135 000 Besuchern an, sagte Marktleiter Siegmund Michalski. «Wir wurden förmlich überrascht von der Menge der Besucher, wir haben Gänsehaut.» Das Wetter habe gestimmt, es habe sich förmlich die Lebensfreude gezeigt. Die Frühlingswiese hatte am Donnerstag begonnen. Es waren rund 130 Schausteller, Händler und Aussteller dabei. 2019 habe die Besucherzahl bei 70 000 gelegen.

Der Marktleiter hofft nun, dass der Trend anhält. Die Frühlingswiese ist die kleine Ausgabe der traditionellen Eisleber Wiese im September. Dann wird das 500-jährige Jubiläum der Eisleber Wiese gefeiert - laut Michalski mit rund 350 Schaustellern, Händlern und Ausstellern. Üblicherweise kommen zur Herbstausgabe rund eine halbe Million Besucher. Im Jahr 1521 erteilte Kaiser Karl V. das Privileg für einen Ochsenmarkt. Daraus entwickelte sich das Volksfest.