SoerenOliverVoigt.jpg

Eintracht Braunschweig Geschäftsführer scheidet aus

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Nur wenige Stunden vor der Jahreshauptversammlung von Eintracht Braunschweig (Donnerstag, 19 Uhr) hat der Aufsichtsrat die Trennung von Geschäftsführer Sören Oliver Voigt bekannt gegeben. 18 Jahre war Voigt für die Finanzen bei Eintracht verantwortlich – in jüngster Zeit gab es massive Vorwürfe von organisierten Fangruppen, er habe den Club kaputt gespart. Das hat Voigt vehement von sich gewiesen. Entsprechende Anfragen waren für den Abend vorgesehen. "Ollie" Voigt verlässt den Geschäftsführer Posten Ende Januar, unterstützt bis März noch das Lizenzierungsverfahren.

Anzeige: