hund-gnadenhof-1000-1.jpg

Hund auf dem Gnadenhof Lüttgenziatz

Ehrenamt auf Ankas Gnadenhof

Anka Purwin aus Lüttgenziatz gibt Tieren ein Zuhause
Samstag, 3. Dezember 2022

Am 05. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Deshalb schauen wir uns verschiedene Ehrenämter im SAW-Land näher an.

Zum Beispiel Ankas Gnadenhof in Lüttgenziatz im Jerichower Land.

Anka Purwin teilt ihr Zuhause mit über 30 Hunden, einigen Schweinen, Ziegen und Waschbären.

Dass das hier kein herkömmliches Tierheim ist, merkt man schnell. Der Gnadenhof ist eine Familie. Für einige nur eine vorübergehende, bis sie ein endgültiges Zuhause finden. Andere bleiben für immer:

Wir haben 15 Hunde, die bei uns für immer bleiben, also gelähmte oder schwer kranke, die ihr Leben lang auf Medikamente angewiesen sind, die unheimlich teuer sind. Denen geben wir hier noch ein schönes Zuhause.

Finanziert wird das alles allein durch Ankas Gehalt und mithilfe von Spenden. Doch selbst die gesunden Hunde zu vermitteln, ist momentan schwierig, erzählt Anka:

Es wird alles teurer und die Leute überlegen sich wirklich: Schafft man sich noch einen Hund an oder lässt man es lieber bleiben - aus finanziellen Aspekten. Darum ist es momentan recht schwer, für einen Hund ein schönes Zuhause zu finden.

Damit sich die Hunde wohlfühlen, solange sie auf dem Gnadenhof leben, ist Anka neben Spenden vor allem auf ehrenamtliche Helfer angewiesen.

Wir suchen händeringend Gassigänger, die mit den Hunden mal ein Stündchen laufen oder hier mal auf dem Hof ein bisschen helfen. Hunde bürsten, streicheln, auch mal ein Häufchen wegmachen, Wasser geben – Es gibt unheimlich viele Beschäftigungsmöglichkeiten bei uns auf dem Hof.

Wer einen Hund adoptieren möchte oder Ankas Gnadenhof durch eine ehrenamtliche Tätigkeit oder Spenden unterstützen will, findet den Hof unter folgender Adresse:

Adresse:

  • Anka’s Gnadenhof, Dorfstrasse 14, 39291 Lüttgenziatz
  • Um eine telefonische Voranmeldung wird gebeten: Tel.: 0170-4693361