scm-fahne.jpg

EHF European League: SCM gewinnt

Kantersieg in Istanbul
Mittwoch, 21. Oktober 2020

Handball-Bundesligist SC Magdeburg ist mit einem souveränen Sieg in die Gruppenphase der neuen European League gestartet.

Das Team von Trainer Bennet Wiegert setzte sich am Dienstag bei Besiktas Istanbul mit 41:23 (20:8) durch und sicherte sich den erhofften Top-Start. Besiktas konnte das Spiel nur in der Anfangsphase ausgeglichen gestalten, war danach chancenlos. Matthias Musche war mit sieben Toren bester SCM-Werfer.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie fand das Spiel ohne Zuschauer statt. Die weiteren Gruppengegner des SCM sind Montpellier HB, ZSKA Moskau, RK Nexe aus Kroatien und Alingsås aus Schweden.

Die besten vier Teams jeder Gruppe erreichen die nächste Runde. Die EHF European League ist der Nachfolger des EHF-Pokals. Diesen hatte der SCM 1999, 2001 und 2007 gewonnen.

Die letzte Ausgabe des EHF-Pokals war wegen der Coronavirus-Pandemie vor dem Ende der Gruppenphase abgebrochen worden.