Echoverleihung 2017

Marius Müller-Westernhagen erhält ECHO für das Lebenswerk
Donnerstag, 6. April 2017

Am 6. April findet in der Messe Berlin die Verleihung des deutschen Musikpreises Echo statt. Vor kurzem erst wurde das neue Konzept mitsamt neuen Moderatoren, Xavier Naidoo und Sasha vorgestellt.

Nun wurden zu Linkin Park und Kiira weitere Live-Acts für die Show bestätigt. Höhepunkt wird der Auftritt von Rag 'n' Bone Man. Mit ein bisschen Glück kann der Brite sogar einen Echo mit nach Hause nehmen, er ist in zwei Kategorien nominiert.

Eine ganz besondere Konstellation wird der Auftritt der deutschsprachigen Singer-Songwriter Tim Bendzko, Max Giesinger und Wincent Weiss. Die drei gehören zu einer neuen Generation deutschsprachiger Musiker. Tim Bendzko konnte sich schon 2012 und 2014 über einen Echo freuen. Das Fundament seines Erfolges legte er 2011 mit seinem Song „Nur noch kurz die Welt retten“. Max Giesinger hingegen ist zum ersten Mal für den Echo nominiert, ebenso wie Wincent Weiss. Beide schafften im letzten Jahr ihren Durchbruch und tummelten sich an der Spitze der deutschen Charts.

Der Echo wird insgesamt in 22 Kategorien verliehen u.a. „ Album des Jahres“, „Hit des Jahres“, „Künstler Pop National“ und „International“. Neu in diesem Jahr das System zur Vergabe der Echos. In den ersten 16 Kategorien zählt zunächst die Chartplatzierung in den deutschen Single- oder Albumcharts, anschließend entscheidet eine Jury. Sowohl Chartplatzierung, als auch Jurystimme zählen jeweils die Hälfte.

Favoriten auf einen Echo mit jeweils drei Nominierungen sind das deutsche Produzentenduo Stereocat und die französische „ Don’t be so Shy“ - Sängerin Imany. Über jeweils zwei Nominierungen können sich mit einigen weiteren, Max Giesinger, Udo Lindenberg und AnnenMayKantereit, Rag n‘ Bone Man und Andrea Berg freuen. Natürlich gibt es zahlreiche weitere Nominierte.

Über die üblichen Kategorien hinaus wird der Echo auch noch für „Soziales Engagement“, „Partner des Jahres“ und „Bestes Video national“ vergeben.

Die TV-Ausstrahlung wird dieses Mal von dem Sender Vox übernommen, wo die Verleihung am 7. April 20.15 Uhr zu sehen ist.

Unsere Promi-Expertin Sina Peschke ist bei der Verleihung am Donnerstagabend in Berlin dabei. Zuvor haben unsere Muckefucks Scholle & Schmidt mit ihr darüber gesprochen, welche Stars zur Verleihung kommen, wer nominiert ist und was in diesem Jahr neu ist beim wichtigsten deutschen Musikpreis.

 

Weltpremiere beim Echo - Toten Hosen stellen ihren neuen Song vor

Ein weiterer Live-Act für den Echo, am 6. April, steht fest. Die Toten Hosen werden erstmals ihren neuen Song „Unter den Wolken“ auf der Bühne präsentieren. „Unter den Wolken“ ist die erste Auskopplung aus ihrem neuen Album „Laune der Natur“, welches ab dem 5. Mai in den Läden stehen wird.

Mit einer Weltpremiere beim Echo hatte die Düsseldorfer Band in der Vergangenheit schon einmal Glück. 2012 traten die Toten Hosen mit ihrer Single „Tage wie diese“ auf, welcher daraufhin zum Hit wurde.

Die_Toten_Hosen-dpa-AxelHeimken.jpg

Marius Müller-Westernhagen erhält Echo für sein Lebenswerk

Der deutsche Musikpreis ECHO in der Kategorie „Lebenswerk“ geht in diesem Jahr an Marius Müller-Westernhagen. Der Sänger wird geehrt als eine Persönlichkeit, die die deutschsprachige Rockmusik als Sänger, Songwriter und Performer maßgeblich und nachhaltig geprägt hat.

Das Repertoire des Künstlers, der auch als Schauspieler große Erfolge feierte, umfasst zahllose Klassiker – energiegeladene Rocksongs und mitreißende Stadion-Hymnen ebenso wie sensible Balladen und witzige Milieustudien, die Generationen von Fans tief geprägt haben und bis heute begeistern.

Songs wie „SeXy“, „Freiheit“ oder „Wieder hier“ gehören zur DNA der Rockmusik in Deutschland. Marius Müller-Westernhagen hat im Laufe seiner Karriere immer wieder richtungsweisende Akzente gesetzt und seine Kunst selbstbewusst weiterentwickelt.

Marius Müller-Westernhagen

Marius Müller-Westernhagen
Marius Müller-Westernhagen live

Das sind die Nominierten

Album des Jahres

  • Andrea Berg: Seelenbeben
  • Böhse Onkelz: Memento
  • Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit
  • Metallica: Hardwired...To Self-Destruct
  • The Rolling Stones: Blue & Lonesome

Hit des Jahres

  • Drake feat. WizKid & Kyla: One Dance
  • Imany: Don't Be So Shy
  • Sia feat. Sean Paul: Cheap Thrills
  • Stereoact feat. Kerstin Ott: Die immer lacht
  • Alan Walker: Faded

Künstler Pop national

  • Mark Forster: Tape
  • Max Giesinger: Der Junge, der rennt
  • Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit
  • Xavier Naidoo: Nicht von dieser Welt 2
  • Westernhagen: MTV Unplugged

Künstlerin Pop national

  • Jamie-Lee: Berlin
  • Lina: Official
  • Ina Müller: Ich bin die
  • Oonagh: Märchen enden gut
  • Kerstin Ott: Herzbewohner

Band Pop national

  • AnnenMayKantereit: Allex Nix Konkretes
  • The BossHoss: Dos Bros
  • Die Lochis: #Zwilling
  • Sportfreunde Stiller: Sturm & Stille
  • Unheilig: Von Mensch zu Mensch

Schlager

  • Andrea Berg: Seelenbeben
  • Fantasy: Freudensprünge
  • Maite Kelly: Sieben Leben für dich
  • Klubbb3: Jetzt geht's richtig los!
  • Vanessa Mai: Für Dich

Volkstümliche Musik

  • Amigos: Wie ein Feuerwerk
  • Dorfrocker: Heimat. Land. Liebe.
  • Andreas Gabalier: MTV Unplugged
  • Kastelruther Spatzen: Die Sonne scheint für alle
  • VoXXclub: Geiles Himmelblau

Hip-Hop/Urban national

  • Beginner: Advanced Chemistry
  • Bonez MC & RAF Camora: Palmen aus Plastik
  • Gzuz & Bonez MC: High & Hungrig 2
  • Kollegah: Imperator
  • Shindy: Dreams

Dance national

  • Alle Farben: Music Is My Best Friend
  • Gestört aber GeiL: Gestört aber GeiL
  • Felix Jaehn: Jeder für Jeden, Bonfire, Ain't Nobody (Loves Me Better)
  • Schiller: Future
  • Stereoact: Tanzansage

Rock national

  • Böhse Onkelz: Memento
  • Broilers: (sic!)
  • Frei.Wild: 15 Jahre Deutschrock & SKAndale
  • In Extremo: Quid Pro Quo
  • Schandmaul: Leuchtfeuer

Künstler international

  • Leonard Cohen: You Want It Darker
  • Drake: Views
  • Shawn Mendes: Illuminate
  • Rag'n'Bone Man: Human
  • Robbie Williams: The Heavy Entertainment Show

Künstlerin international

  • Beyoncé: Lemonade
  • Imany: The Wrong Kind Of War
  • Rihanna: Anti
  • Sia: This Is Acting
  • Christina Stürmer: Seite an Seite

Band international

  • Disturbed: Immortalized
  • Metallica: Hardwired...To Self-Destruct
  • The Rolling Stones: Blue & Lonesome
  • Twenty One Pilots: Blurryface
  • Volbeat: Seal The Deal & Let's Boogie

Newcomer National

  • AnnenMayKantereit: Alles Nix Konkretes
  • Max Giesinger: Der Junge, der rennt
  • Die Lochis: #Zwilling
  • Kerstin Ott: Herzbewohner
  • Stereoact: Tanzansage

Newcomer international

  • The Chainsmokers: Paris, Something Just Like This, Don't Let Me Down, Closer, All We Know, Roses
  • Imany: The Wrong Kind Of War
  • Rag'n'Bone Man: Human
  • Twenty One Pilots: Blurryface
  • Alan Walker: Faded, Alone, Sing Me To Sleep

Produzent National

  • Eizi Eiz, Denyo, Tropf & FIDJIKRIS: Beginner - Advanced Chemistry
  • Herbig/Menzel/Seifert: Udo Lindenberg - Stärker als die Zeit
  • Tobias Kuhn: Clueso - Neuanfang
  • Mayer/Nitt/Cwiertnia: Mark Forster - TAPE
  • Moses Schneider: AnnenMayKantereit - Alles Nix Konkretes

 

Anzeige: