Drogenfund in Weißenfels

Wert: 50.000 Euro
Mittwoch, 21. August 2019

Die Polizei hat in Weißenfels drei Drogendealer hochgenommen. 

Sie hatte am Dienstag Mittag im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen PKW Skoda gestoppt. Im Fahrzeug saßen zwei Männer im Alter von 27 und 39 Jahren. Während der Kontrolle wurde im Fahrzeug eine Tüte mit 500 Gramm Crystal aufgefunden, welche man zu einer 32-jährigen Frau nach Weißenfels bringen wollte. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. Wenig später erfolgte die Festnahme der Weißenfelserin in ihrer Wohnung.

Noch am Dienstag erfolgte die Durchsuchung der Wohnungen der beiden Männer und der Frau sowie eines Gartengrundstücks. Dabei fanden die Beamten weitere Betäubungsmittel und stellten diese sicher. Dabei handelt es sich um Crystal, Marihuana, Amphetamine und Kokain. Außerdem fand man Ecstasy-Tabletten und eine größere Menge Bargeld, das möglicherweise aus dem Verkauf von Drogen stammt.

Insgesamt stellte die Polizei über 2.300 Gramm Betäubungsmittel sicher, die einen Straßenverkaufswert von etwa 50.000 Euro haben.

Die Staatsanwaltschaft Halle beantragte am Mittwoch U-Haft für die drei Festgenommenen. Im Laufe des Tages werden sie einem Richter vorgeführt.