Dieter_Hallervorden_71014591.jpg

Dieter Hallervorden geht mit OB Robert Reck über den Marktplatz von Dessau

Dieter Hallervorden plant ein Theater in Dessau

Dienstag, 21. September 2021

Dieter Hallervorden plant ein Theater in seiner Geburtsstadt Dessau. Das hat er gestern überraschend bei einem Besuch in Dessau-Roßlau angekündigt. 

"Ich bemühe mich um den Hangar, also Hallervorden im Hangar", so der gebürtige Dessauer. Sowie die Genehmigung vorliegt, werde er tätig.

Geplant seien 350 Plätze. 20 Vorstellungen pro Monat, zunächst angelegt für das erste Vierteljahr mit Theaterstücken, Konzerten und namhaften Gästen.

Dessau-Roßlaus Oberbürgermeister Reck sagte, es sei an der Stadt, die Dinge so zu begleiten, dass es zügig losgehen könne.

Hallervorden führt bereits zwei Theater in Berlin. Aber er will auch die Verbindung zu seiner Heimatstadt Dessau aufrecht erhalten.

Anzeige: