189006-45614I37140.jpg

Diese Bands sind keine guten Passwörter!

Blink 182, Foo Fighters and Metallica
Donnerstag, 25. April 2019

Embedded rich media on Twitter

Laut einer vor kurzer Zeit veröffentlichten Untersuchung sollten Musikfans noch einmal genau überlegen, mit welchen Passwörtern sie ihre sensiblen Daten im Internet schützen.

In der vom NCSC veröffentlichten "Weltweiten Passwort Risiko Liste" finden sich auch einige bekannte Rockbands. Die beliebtesten unter ihnen und somit auch die, die Dritte am einfachsten erraten können, sind unter anderem "Blink 182", "Foo Fighters" und "Metallica.

Andere Bands die sich ebenfalls auf dieser Liste, der 100.000 häufigsten Passwörter, wieder finden sind Green Day, Slipknot, Pearl Jam, Nirvana, Sum 41 und Iron Maiden.

"Wir wissen, dass die Cyber-Sicherheit für viele Menschen eine Herausforderung sein kann, aber die NCSC hat viele leicht anwendbare Ratschläge veröffentlicht, um Sie weniger verletzlich zu machen", sagte Dr. Ian Levy, technischer Direktor der NCSC.

„Die Wiederverwendung von Kennwörtern ist ein großes Risiko, das vermieden werden kann. Niemand sollte sensible Daten mit etwas erraten, das erraten werden kann, wie zum Beispiel der Vorname, die lokale Fußballmannschaft oder die Lieblingsband. Die Verwendung schwer zu erratender Passwörter ist ein starker erster Schritt. Wir empfehlen, drei zufällige, aber einprägsame Wörter zu kombinieren. Seien Sie kreativ und verwenden Sie für Sie unvergessliche Worte, damit die Leute Ihr Passwort nicht erraten können. "