sommeroutfit-800-2.jpg

Sommeroutfit

Die schönsten Outfits für Sommerabende

So macht Ihr bei jedem Wetter eine gute Figur

sommeroutfit-800-1.jpg

Sommeroutfit
Leichte Naturmaterialien lassen sich super mit Jeans kombinieren.

 

Der Sommer startet vielerorts auch dieses Jahr mit heißen Temperaturen richtig durch. Abends hingegen ist es oft kühl und vereinzelt fallen Regentropfen.

Gar nicht so leicht, da das richtige Sommerabend-Outfit auszuwählen.

Wir möchten Euch zeigen, auf welche Outfits und Kleidungsstücke Ihr im Sommer setzen solltet.

So macht Ihr bei 30 Grad genauso wie an lauen Sommerabenden garantiert eine gute Figur.

Sommer 2020 – vermutlich typisch deutsch

Der Sommer 2020 startet wechselhaft. Zwar bringt dieser durchaus warme Temperaturen mit sich, schlägt aber keine Hitzerekorde. Außerdem wechseln sich warme Phasen aktuell immer wieder mit Regenschauern ab. Meteorologen nehmen daher an, dass sich der Sommer 2020 im weiteren Verlauf als „typisch deutsch“ präsentieren könnte. Das bedeutet: Der Sommer könnte weiterhin wechselhaft verlaufen. Heißere Phasen könnten sich dann mit kühleren Regenperioden abwechseln.

Im Sommer 2020 ist also für jeden etwas dabei: Kühle Getränke bei heißen Temperaturen abends im Freien genießen? Das sollte 2020 kein Problem sein. Zudem kann sich dann aber beispielsweise auch der hitzegebeutelte Wald eventuell auf etwas Abkühlung freuen.

Allerdings gibt es 2020 trotzdem ein Problem: Wird das Wetter wechselhafter, ist es gar nicht so einfach, ein ideales Sommerabend-Outfit zu finden. Schließlich muss der Look gleichzeitig zu sommerlich heißen Temperaturen, aber auch zu einer frischen Abendbrise passen. Wir zeigen Euch, mit welchen Sommeroutfits und Sommer-Kleidungsstücke Ihr also an den kommenden Sommerabenden ideal angezogen seid.

Der passende Stoff für laue Sommerabende

Das ideale Outfit für heiße Tage und warme Abende sollten im Idealfall aus einem leichten, lockeren Stoff hergestellt sein. Perfekt ist es, wenn der Stoff außerdem Feuchtigkeit absorbiert. Insbesondere Naturmaterialien sind daher für Sommertage und -abende perfekt geeignet.

Zu den idealen Sommer-Naturmaterialien zählen insbesondere Seide, Leinen und Baumwolle. Diese Materialien können lassen sich von Frauen wie auch Männern tragen. Jedoch ist Seide – als Top oder Kleid – wohl eher für Damen passend. Seidenhemden für Männer hingegen stehen in der aktuellen Sommersaison weniger hoch im Kurs.

Insgesamt bieten Naturmaterialien gleich mehrere Vorteile: Sie sind leicht, lassen ihren Träger wenig schwitzen und liegen selbst bei Hitze angenehm auf der Haut. Insbesondere Seide wirkt außerdem kühlend, während Leinen antibakterielle Eigenschaften hat.

Weniger sommertauglich sind hingegen synthetische Stoffe. Obwohl diese oft ebenfalls leicht erscheinen und günstig sowie pflegeleicht sind, lassen sie uns bei Hitze mehr schwitzen. Außerdem begünstigen sie die Entstehung unangenehmer Gerüche.

Lagenlook für den Sommerabend

In der aktuellen Sommersaison stehen Naturmaterialien hoch im Kurs. Was Kleider und Blusen für Damen betrifft, dürfen diese auch an Sommerabende gerne leicht transparent sein. Mit weiter geschnittenen Teilen aus Seide oder Leinen lässt sich der leicht transparente, aber nicht durchsichtige Look erreichen.

Bei Männern hingegen ist Transparenz weniger angesagt. Dennoch müssen auch die Herren nicht auf ein angenehm leichtes, lockeres Tragegefühl verzichten. Am besten lässt sich dies mit einem Shirt aus leichter Baumwolle oder einem Hemd aus Leinen erreichen. Soll es etwas schicker sein, ist ein Polo-Shirt aus Baumwolle eine tolle Alternative. Kombinieren lassen sich Oberteile aus Naturmaterialien ideal mit Shorts oder längeren und kurzen Röcken. Auch Maxiröcke oder -kleider sind dieses Jahr modisch durchaus erlaubt.

Doch was tun, wenn es abends kühler wird, aber es doch noch zu warm für eine „echte“ Übergangsjacke ist? Ganz einfach: Sommerabende 2020 eignen sich ideal für den Lagenlook. Dabei werden leichte, lockere Sommeroutfits abends durch eine weitere „Kleidungslage“ ergänzt. Leichte Sommerkleider oder Hemden lassen sich optimal mit schwereren (Natur-)Materialien kombinieren. Neben einer Jeans- oder Strickjacke ist daher eine leichtere Lederjacke ideal geeignet.

Das sind die Trend-Teile 2020

Wie gezeigt, stehen dieses Jahr Naturmaterialien und leichte Schnitte hoch im Kurs. Doch auf welche Teile dürfen Männer und Frauen dabei nun keinesfalls verzichten?

Die schönsten Sommer-Teile für Frauen

Auch bei 30 Grad und mehr eine gute Figur machen? Das ist mit einer Kombination aus Rock und T-Shirt kein Problem. Selbst bei hohen Temperaturen sitzt ein Midi-Rock nämlich luftig-leicht. Zusammen mit einem weiten T-Shirt lässt er sich – anders als ein Kleid – außerdem immer wieder neu kombinieren. Ebenfalls praktisch: Am Abend kann die Kombination ganz einfach mit einer Jeansjacke ergänzt werden.

Zudem sind – gerade bei Sommerhitze – Minikleider jedes Jahr beliebt. Das gilt auch für 2020. Allerdings sollte dieses Jahr auf leichte Materialien und einen lockeren Sitz geachtet werden. Am Abend, wenn es kühler wird, dürfen leichte Kleider dann außerdem gerne mit gröberen Combat-Boots kombiniert werden.

Was darf im Sommer 2020 außerdem nicht fehlen? Schwarze Shirts und Kleider – obwohl Schwarz eigentlich als das Gegenteil einer Sommerfarbe gilt, sollte diesen Sommer niemand darauf verzichten. Schwarze Kleidung hält die Wärme nämlich nicht auf der Haut. Das hängt damit zusammen, dass Schwarz einen größeren Anteil an UV-Strahlen nach außen reflektiert. Außerdem weisen dunkle Stoffe somit einen höheren Lichtschutzfaktor auf als helle. Und das ist in einem eher wechselhaften Sommer, in dem die Sonnenschutzcreme schon einmal vergessen wird, besonders praktisch.

Die schönsten Sommer-Teile für Männer

Im Sommer 2020 stehen bei den Herren langärmlige Hemden aus Naturmaterialien hoch im Kurs. Dabei bleiben die Hemden langärmlig, weil sich die Ärmel so lässig hochkrempeln lassen. Außerdem liegen Modelle aus leichtem Leinen und Hemden mit lässigem Muster voll im Trend.

Eine ideale Ergänzung zu (fast) jedem Outfit ist diesen Sommer der Kapuzenpullover. Wird es abends frisch, ist er stets griffbereit. Außerdem lassen sich Kapuzenpullover leicht mitnehmen und verknittern nicht.

Was das Schuhwerk angeht, stehen nun – neben sommerlichen Männersandalen – auch farbige Sneaker hoch im Kurs. Insbesondere zu sonst eher schlichten, einfarbigen Outfits lassen sie sich ideal kombinieren und setzen Akzente. Ebenfalls angesagt sind Bootsschuhe: Diese Sommerschuh-Klassiker sind nämlich genauso praktisch wie Sandalen, da sie barfuß getragen werden können. Zudem passen sie problemlos genauso zu einem eleganteren Outfit.

Anzeige: