Deutschland-Fan in Bangladesch näht zur WM Riesen-Fahne

Der Vater von zehn Kindern hat eine spezielle Bindung zu Deutschland
Mittwoch, 13. Juni 2018

WM_2018_Deutschland_57636111.jpg

Der Bauer Amjad Hossain (2.v.l.) steht mit Fans der deutschen Mannschaft neben einem Teil der 5,5 Kilometer langen Deutschlandfahne.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft kann bei der Weltmeisterschaft auf noch größere - oder besser gesagt: längere - Unterstützung aus Bangladesch zählen als bisher. Der 69 Jahre alte Landwirt Amjad Hossain hat im Südwesten des südasiatischen Landes eine 5,5 Kilometer lange Deutschlandfahne vorgestellt, die er selbst genäht hat. Nach Angaben der deutschen Botschaft in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka ist es die längste Deutschlandflagge der Welt.

Hossain hatte zur Weltmeisterschaft 2014 bereits eine 3,5 Kilometer lange, schwarz-rot-goldenen Fahne genäht. Der Vater von zehn Kindern war noch nie in Deutschland, fühlt sich dem rund 7000 Kilometer entfernten Land nach eigenen Angaben aber verbunden, seit ihn vor 13 Jahren deutsche homöopathische Medikamente von Gallensteinen heilten. «Ich bin kein reicher Mann», sagte Hossain der Deutschen Presse-Agentur. «Ich will aber alles tun, um meine Liebe für Deutschland und seine Fußballmannschaft zu zeigen.»

Anzeige: