Deutscher Podcast Preis geht in die zweite Runde

Ehre, wem Ehre gebührt
Mittwoch, 20. Januar 2021

Podcast-Einreichungen für den großen nationalen Award ab sofort möglich. In sieben Kategorien werden alle eingereichten Podcasts von einer Crowd-Jury bewertet.

Über 10 Millionen Menschen sind es mittlerweile allein in Deutschland, die die Lust am Zuhören entdeckt haben und - in fast allen Lebenslagen - aktiv Podcasts konsumieren.

Die Bandbreite reicht dabei von politischen und wissenschaftlichen Themen über Gesundheit und Ernährung bis hin zu Literatur, Kunst und Kultur. Dank der großen Auswahl facettenreicher Inhalte, akribisch recherchierter Informationen und liebevoll gestalteter Unterhaltung für alle Altersgruppen sind Podcasts im Laufe der letzten Jahre zu einem unverzichtbaren Medium geworden, das eine enorm breite Zielgruppe erreicht.

Die Jury besteht aus Expert*innen, die entweder beruflich oder privat eng mit der Audiobranche verbunden sind. Ausgewählte Podcaster*innen, Producer*innen, Moderator*innen, Redakteur*innen, Fach-Journalist*innen, Autor*innen, Herausgeber*innen und andere gesellschaftsrelevante Persönlichkeiten werden die eingereichten Podcasts in einem optimierten, zweigeteilten Jurierungsprozess bewerten.

Die Shortlists mit fünf Nominierten pro Kategorie werden im April bekannt gegeben.

Nach der finalen Bewertung durch die Crowd-Jury werden die Gewinner – soweit es die Situation zulässt – am 03.06.2021 bei einer Live-Verleihung in Berlin und auf Social Media gefeiert und mit einer Trophäe geehrt, die von einer*einem spannenden, jungen Künstler*in
speziell gestaltet wird.

Die Einreichungsphase für den Deutschen Podcast Preis 2021 startet ab sofort und endet am 14.03.2021 um 23:59 Uhr. Einreichungen sind ab sofort in folgenden Kategorien möglich:
• Bestes Skript / Beste(r) Autor*in
• Beste(r) Interviewer*in
• Bestes Talk-Team
• Beste Produktion
• Beste(r) Newcomer*in
• Beste journalistische Leistung
• Bester Independent Podcast


Weitere Details lest Ihr hier.