Deutscher Computerspielpreis 2021

Deutscher Computerspielpreis 2021

Deutscher Computerspielpreis verliehen

Große Preisverleihung im Live-Stream
Dienstag, 13. April 2021

Am 13. April wurden die besten Games beim Deutschen Computerspielpreis 2021 ausgezeichnet - 15 Kategorien gab es.

Das Preisgeld war noch nie so hoch

Der Preis ist der wichtigste der deutschen Games-Branche. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 790.000 Euro vergeben. So hoch war die Summe noch nie! Das zeigt deutlich, wie wichtig dieser Spiele-Markt mittlerweile ist.

Die Hauptpreise

Der Titel „Bestes Deutsches Spiel“ und 100.000 Euro gingen an das Wildwest-Taktikspiel Desperados III, dessen Entwicklerstudio Mimimi Games aus München außerdem auch als „Studio des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Neben zahlreichen Spielen, wurden für die Kategorie "Spielerin/Spieler des Jahres" aus Fan-Vorschlägen drei Kandidatinnen und Kandidaten von der Jury festgelegt. Danach konnte nochmals abgestimmt werden und die Fans haben für Spielerin Gnu gevotet. Gnu (Jasmin K.) ist derzeit in Deutschland unter den 5 größten Twitch-Streamerinnen (nach Followerinnen und Followern) und überzeugt durch ihre Ehrlichkeit, ihr großes Engagement für Diversity im Gaming und natürlich ihre unterhaltsamen Streams.

Verleihung per Livestream

Barbara Schöneberger führte zusammen mit Uke Bosse durch die digitale Preisverleihung, die von tausenden Zuschauerinnen und Zuschauer online verfolgt wurde.

In einer unterhaltsamen und spannenden Show wurden die besten Games aus Deutschland und ihre Macherinnen und Macher geehrt. Mit aufwendig produzierten Einspielern, vielen Liveschalten und einem bestens gelaunten Moderations-Duo wurde das Publikum an den Screens unterhalten.
Für die perfekte Einstimmung sorgte das im Gaming-Style produzierte Begrüßungsvideo von Staatsministerin Dorothee Bär, Bundesminister Andreas Scheuer und game-Geschäftsführer Felix Falk. Prominente Laudatorinnen und Laudatoren ehrten die Gewinnerinnen und Gewinner in Live-Schalten. Mit dabei: Benedikt Grindel von Ubisoft, die Streamer Piet und Brammen von PietSmiet, die Heavy-Metal-Band Blind Guardian sowie Moderatorin Laura Wontorra und Comedian Kaya Yanar. An der Community-Bar holte YouTuberin Farbenfuchs die Stimmen des Publikums ins Studio.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger 2021 könnt Ihr hier nachschauen: www.deutscher-computerspielpreis.de