WhatsApp_dpa.jpg

WhatsApp

Der radio SAW - WhatsApp-Service

Meldet uns Verkehr und Blitzer per WhatsApp / Holt Euch den WhatsApp-Newsletter

WhatsApp.png

Beispiel eines radio SAW-WhatsApp Newsletters

radio SAW bietet euch ab sofort einen WhatsApp-Service. Holt Euch die besten Storys des Tages direkt auf´s Handy. Kostenlos und ganz einfach.

Newsletter: Täglich eine WhatsApp mit den wichtigsten Infos 

Ihr wollt stichpunktmäßig über das Wichtigste informiert sein? Dann holt Euch den radio SAW-Whats-App Newsletter. Jeden Tag liefern wir Euch drei bis vier Schlagzeilen aus den Bereichen Nachrichten und Entertainment auf Euer Handy.

Wer mehr lesen möchte, ruft den Link in der Whats-App Schlagzeile auf und wird zu einem Artikel mit mehr Informationen geführt.

 

Staus und Flitzer-Blitzer melden

Ihr könnt uns ab sofort auch über WhatsApp Verkehrsmeldungen und Flitzer-Blitzer schicken, als Text, als Audio oder per Foto.

Dafür braucht Ihr nicht unbedingt den Newsletter abonnieren. Schickt einfach ´Stop´ an die gespeicherte Handy-Nummer und Ihr werdet nicht mehr über die wichtigsten Schlagzeilen informiert, könnt uns aber weiterhin über diese Nummer Verkehrsmeldungen senden.

 

Automatischer Versand

Bitte habt dafür Verständnis, dass wir über diesen WhatsApp-Service keine Fragen beantworten können! Dies ist uns technisch leider nicht möglich. Für Fragen an radio SAW nutzt bitte die Hörerservice-Hotline 08001 - 630 630 oder schickt uns eine Mail an [email protected].

So startet Ihr den WhatsApp-Service:

  1. Bitte installiert WhatsApp auf Eurem Handy.
  2. Klickt auf das Feld "WhatsApp mit Handynummer“ (grünes Feld unten). Es wird Euch eine Handynummer angezeigt.
  3. Diese Handynummer speichert Ihr als neuen Kontakt mit dem Namen ´radio SAW´.
  4. Schickt dann einfach "Start" an diese WhatsApp Nummer und Ihr seid angemeldet.
  5. Der nächste radio SAW-Newsletter wird automatisch beim nächsten Mal angezeigt.
  6. Ihr könnt den Newsletter ganz einfach abbestellen, indem Ihr eine Nachricht mit „Stop“ schickt.

Dieser radio SAW-Service ist für Euch kostenlos. Es fallen nur die Kosten des Mobilfunkanbieters an.

Was passiert mit meinen Daten?

Der Messenger-Dienst von radio SAW wird gemeinsam mit dem Dienstleister WhatsBroadcast umgesetzt. Der Messenger von WhatsApp wird hierbei lediglich als Chat-Plattform genutzt; es besteht keine Kooperation.

Eine ausführliche Datenschutzerklärung von WhatsBroadcast findet Ihr hier: www.whatsbroadcast.com/datenschutz

Hier findet Ihr die Datenschutzerklärung von radio SAW

Anzeige: