Mousse au Chocolate

Gesund & Schön: Kochtipps und Rezepte

mousse-au-chocolate-350.jpg

Mousse au Chocolate
Mousse au Chocolate

Ostern steht vor der Tür und vielleicht seit mit dem Thema Eier ausblasen ja schon durch. Wer das aber noch vor sich hat, der stellt sich automatisch die Frage: Was tun mit dem Inhalt der ausgeblasenen Eier?

Wir haben mal ein ganz leckeres Rezept für Euch rausgesucht. Mousse au Chocolate - ja, da gibt es gefühlt eine Million Rezepte, aber das hier ist ein besonders leichtes Dessert nach einem etwas schwereren Essen.

Zubereitung:

Zunächst mal müsst ihr natürlich die Eier ausblasen und zwar gaaaaanz vorsichtig, aber das wisst ihr ja. Erst kommt beim ausblasen das Eiweiß, das pustet ihr bitte in die eine Schüssel, danach das Eigelb in eine andere Schüssel.

Okay, wem das mit dem ausblasen zu stressig ist, kann die Eier auch ganz normal trennen.

Für sechs Personen brauchen wir 6 Eiweiß und 6 Eigelb, einen Esslöffel Zucker und 120 Gramm dunkle Schokolade, idealerweise mit 80 Prozent Kakaoanteil. Jetzt erhitzt ihr die Schokolade langsam in einer Schüssel über dem Wasserbad bis sie geschmolzen ist. Runter vom Herd damit, den Zucker dazugeben und dann vorsichtig die Eigelbe nacheinander unterrühren.

Als nächstes schlagt ihr das Eiweiß – keine Angst, das kann es ab und zwar so lange, bis es steif ist. Anschließend hebt ihr das Eiweiß vorsichtig unter die Schokomasse und verrührt es bis eine schöne cremige Masse entsteht.

Diese Masse gebt ihr in eine Servierschüssel, Folie drauf, eine Nacht in den Kühlschrank und am nächsten Tag dann ...

Guten Appetit!