Borussia Dortmund - Lazio Rom

Borussia Dortmund - Lazio Rom

Champions League: BVB qualifiziert sich für Achtelfinale

Leipzig gelingt wichtiger Sieg in Istanbul
Donnerstag, 3. Dezember 2020

Embedded rich media on Twitter

BVB trotz 1:1 gegen Lazio Rom im Achtelfinale der Champions League

Borussia Dortmund steht zum zehnten Mal im Achtelfinale der Champions League.

Dem ohne den norwegischen Torjäger Erling Haaland angetretenen Fußball-Bundesligisten reichte am Mittwochabend gegen Lazio Rom ein 1:1 (1:0), um zum dritten Mal nacheinander die K.o.-Runde der Königsklasse zu erreichen.

Raphael Guerreiro (44. Minute) brachte den BVB in Führung; für den Ausgleich der Gäste sorgte der frühere Dortmunder Ciro Immobile per Foulelfmeter (67.).

Die erhoffte Revanche für das 1:3 im Hinspiel vor sechs Wochen in Rom gelang der Elf von Trainer Lucien Favre damit nur halb.

Das Vorrunden-Finale am kommenden Dienstag bei Zenit St. Petersburg ist für den BVB nun sportlich ohne Bedeutung.

 

RB Leipzig gelingt wichtiger Sieg: 4:3 in Istanbul

RB Leipzig hat seine Chance auf den Achtelfinal-Einzug in der Fußball-Champions-League gewahrt. 

Der Bundesliga-Zweite gewann am Mittwoch beim türkischen Meister Basaksehir in Istanbul mit 4:3 (2:1). 

Am letzten Spieltag in der Gruppe H am kommenden Dienstag gegen Manchester United haben es die Sachsen damit noch selbst in der Hand, den Sprung in die K.o.-Runde zu schaffen.

Yussuf Poulsen (26.), der einen Schuss von Marcel Sabitzer abfälschte, Nordi Mukiele (43.), Dani Olmo (66.) und Alexander Sörloth in der Nachspielzeit trafen für die Leipziger.

Irfan Can Kahveci (45.+3, 72., 85.) gelang ein Dreierpack für die Türken.