carlos-alcaraz-tennis-1000-1.jpg

Carlos Alcaraz

Carlos Alcaraz schreibt Tennis-Geschichte

Spanier ist jüngste Nr. 1 der Weltrangliste
Montag, 12. September 2022

Das 19-jährige spanische Tennis-Ausnahmetalent hat die US Open gewonnen und gleichzeitig Tennis-Geschichte geschrieben.

Mit dem Sieg gegen den Norweger Casper Ruud rutschte Alcaraz auf die Nummer 1-Position der Weltrangliste vor - als jüngster Weltranglistenerste ever.

Eine jüngere Nummer eins als Alcaraz gab es bei den Männern noch nie.

Das Ausnahmetalent ist zudem der erste Teenager seit Landsmann Rafael Nadal im Jahr 2005 (French Open), der bei einem Grand-Slam-Turnier triumphieren konnte. Einen jüngeren Sieger bei den US Open gab es zuletzt vor 32 Jahren durch den US-Amerikaner Pete Sampras.

Einer der ersten Gratulanten war Nadal via Twitter: "Das ist der Höhepunkt deiner ersten großartigen Saison, es werden sicher noch viele weitere folgen."