Boyds Geniestreich entscheidet Spitzenspiel

HFC schlägt MSV Duisburg
Samstag, 30. November 2019

Sieg im Sechspunktespiel: Der Hallesche FC erarbeitet sich ein 1:0 gegen den Tabellenführer der 3.Liga. Maßgeblich daran beteiligt war Terrence Boyd, der nach seiner Einwechslung für Schwung sorgte und in der 89 Minute das vermeintliche Tor des Monats erzielte.

Einen langen Ball aus der Abwehrreihe ließ Pascal Sohm auf den Deutsch-Amerikaner abtropfen. Der hielt den Ball mit einem Kontakt in der Luft und zog dann aus 35m satt auf das Tor der Duisburger ab. Der Ball schlug unhaltbar hinter den kalt erwischten MSV-Torhüter Weinkauf ein und unter dem Jubel der 7500 HFC-Anhänger flog bald das Dach vom Erdgas Sportpark. 

Letztendlich ist es ein unheimlich wichtiger Sieg, auch wenn der HFC mit einem blauen Auge davon kommt. Zunächst traf eine Flanke von MSV-Stürmer Mikels in der ersten Halbzeit die Latte. Dann der Topscorer der Zebras, Moritz Stoppelkamp, mit einem sehenswerten Drehschuss den Pfosten. 

Der HFC arbeitete sich über Kampfgeist in die Partie. Am Ende belohnen sich die Rotweißen durch ein Traumtor ihres Topstürmers und verkürzen den Rückstand auf den MSV und die Tabellenspitze auf 3 Punkte.

 

 

Anzeige: