IMG_1477.JPG

Bombenfund in Dessau

Anwohner dürfen wieder zurück in ihre Häuser
Dienstag, 3. Juli 2018

Die britische Fliegerbombe in der Dessauer Hermann Löns Straße ist entschärft.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat den Zünder dem Blindgänger entfernt und diesen extra gesprengt.

Anwohner dürfen wieder zurück in ihre Häuser.

Während Schachtarbeiten wurde am Dienstag, 3. Juli, in der Hermann-Löns-Straße in Dessau-Siedlung eine britische Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Im Radius von 500 Metern des Bombenfundes erfolgte eine Evakuierung. Evakuierungsobjekt war die Turnhalle der Friedensschule in der Elballee 87. Die Anwohner wurden gebeten, die Lautsprecherdurchsagen der Polizei zu beachten. Das zu evakuierende Gebiet uumfasste folgende Straßen: Kühnauer Straße, Fichtenbreite, Hasenwinkel, Nußbaumweg, Großkühnauer Weg, Kirschweg, An der Kienheide, Giebelweg, Am Achteck, Am Winkel, An der Hohen Lache, Ziebigker Straße, Mohsstraße, Waldkaterweg        

Das Bürgertelefon ist unter der Nummer 0340 / 2042437 zu erreichen. Dorthin können sich Bürgerinnen und Bürger mit ihren Fragen und Problemen wenden.

Anzeige: