Betrunkener Matrose in Magdeburg

Der 55-Jährige war der Wasserschutzpolizei aufgefallen
Montag, 11. Februar 2019

Ein Matrose ist betrunken bei seiner Arbeit auf einem Schiff auf dem Mittellandkanal bei Magdeburg erwischt worden. Der 55-Jährige war der Wasserschutzpolizei am Sonntagvormittag, den 10. Februar 2019 bei einer Schiffskontrolle an der Schleuse Magdeburg-Rothensee aufgefallen. teilte die Polizei am Montag mit. Bei einer Routinekontrolle waren alle Besatzungsmitglieder überprüft worden. Dabei stellten die Beamten bei dem 55-Jährigen einen Atemalkoholwert von 2,27 Promille fest. Ohne ihn konnte das Schiff nicht weiterfahren und musste warten, bis er ausgenüchtert war. Ihn erwartet eine Bußgeldstrafe in Höhe von bis zu 2500 Euro.

Anzeige: