Bild 1_ergebnis.JPG

Auto rammt Schilderwagen

Betrunken auf der A14

Autofahrer rammt Schilderwagen
Donnerstag, 20. Januar 2022

Betrunken auf der A14 unterwegs... 

Am Donnerstagmorgen gegen halb neun hat ein Autofahrer bei Magdeburg einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei übersehen und gerammt.  

Er war in Richtung Schwerin unterwegs und konnte auf Höhe der Ortslage Niederndodeleben nicht mehr ausweichen oder anhalten. 

Verletzt wurde niemand - der Schaden an Auto und Schilderwagen beläuft sich auf rund 10.000 Euro. 

Der Atemalkoholtest ergab knapp 1,3 Promille - die Polizei kassierte den Führerschein des Magdeburgers vor Ort ein. Außerdem ermittelt sie gegen den 59-Jährigen nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.