Besucht das Göschenhaus in Grimma!

Das ehemalige Haus des berühmten Verlegers Georg Göschen
Dienstag, 23. Juni 2020

Die Stadt Grimma begeistert mit vielen spannenden Sehenswürdigkeiten und ist bei Touristen sehr beliebt. Ein ganz besonderer Besuchermagnet ist das Göschenhaus, das dem berühmten Buchhändler und Verleger Georg Joachim Göschen gehörte.

Stöbert Euch durch das Biedermeierzimmer 

Bei einer Führung durch das Göschenhaus erfahrt Ihr nicht nur etwas über das Leben von Göschen und seinen Freund und Lektor Johann Gottfried Seume, sondern werdet auch durch mehrere kleine, und sehr interessante Räume geführt. Außerdem läuft aktuell eine Dauerausstellung, die Ihr zwischen Mittwoch und Sonntag, 11:00 - 16:00 Uhr, besuchen könnt. Stöbert Euch durch das Biedermeierzimmer, das Seumezimmer und entdeckt den Lebensstil der Familie Göschen. Vielleicht wollt Ihr auch einen Abstecher in das beeindruckende Kaminzimer oder die Göschenstube machen? 

Wunderschöne Natur und spannende Attraktionen

Auch das Seume-Haus ist einen Besuch wert und kann von außen bestaunt werden. Es handelt sich dabei um die ehemalige Druckerei von Georg Joachim Göschen und ist das einzig erhaltene authentische Gebäude, in dem Johann Gottfried Seume gelebt und gearbeitet hat. Die Stadt Grimma bietet aber noch viel mehr - neben dem Göschenhaus gibt es zahlreiche weitere Museen, Schlösser, Burgen und unglaublich viel Natur. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Stadt Grimma (@stadt_grimma) am

Mission entdecken: Ausflugsziele und Geheimtipps im SAW-Land

Was es hier, speziell im SAW-Land, mit euren Kindern zu entdecken gibt, das soll unsere "Mission Entdecken" zeigen.

Große Ausflugsziele wie Freizeitparks und Zoos, aber auch kleine Geheimtipps wie etwa Aussichtsstürme und seltene Besonderheiten stellen wir Euch vor.

Anzeige: