"Besonderer" Johnson & Johnson Impfstoff zugelassen

radio SAW deckt auf!

Der etwas "andere" Impfstoff

Der Impfstoff desamerikanischen Pharmakonzerns Johnson & Johnson ist seit 11.03.2021 in der EU zugelassen und darf verimpft werden.Dabei gibt es einen großen Unterschied zu den bisher zugelassenen Impfstoffen, denn während bei den anderen immer zwei Impfdosen nötig sind, reicht beim Johnson & Johnson Impfstoff eine Spritze. Zudem ist er bei Kühlschranktemperatur haltbar. Der Impfstoff ist ein sogenannter Vektorimpfstoff, heißt vereinfacht gesagt, er enthält ein Erkältungsvirus, das so modifiziert wurde, dass es selbst keine Infektion auslösen kann, aber das Immunsystem zu einer Reaktion gegen das Corona-Virus anregt.

J&J-Impfungen starten nicht vor April

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bremste jedoch die vorläufige Euphorie, denn die ersten Dosen kommen frühstens Mitte-April in Europa an. Das liegt an einem faktischen Exportstopp für Corona-Impfstoffe inden USA. Mit den Dosen von Johnson & Johnson sollen laut EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mindestens 200 Millionen Menschen in Europa geimpft werden.

Johnson& Johnson ist ein amerikanischer Pharmazie- und Konsumgüterhersteller mit diversen Marken, die wir alle kennen. Dazu gehören beispielsweise Penaten-Creme, Listerine-Mundspülung oder Nicorette-Nikotin-Kaugummis zur Raucherentwöhnung.

Mehr interessante Beiträge

Pfingstochse
00:0000:00
  • Pfingstochse
  • Blechen
  • Pünktlich wie die Maurer
Seite teilen