Margareta-Kozuch-Laura-Ludwig-1000-1.jpg

Margareta Kozuch, Laura Ludwig

Beachvolleyball-Welttour startet

Acht deutsche Team starten: Ludwig/Kozuch gegen Europameisterinnen
Mittwoch, 24. April 2019

Mit insgesamt fünf Frauen- und drei Männerteams startet Deutschland in das Welttour-Turnier der Beachvolleyballer im chinesischen Xiamen.

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Ludwig mit neuer Partnerin

Für Olympiasiegerin und Weltmeisterin Laura Ludwig ist es nach der Geburt ihres Sohnes Teo und dem verletzungsbedingten Karriereende ihre langjährige Erfolgspartnerin Kira Walkenhorst ein Comeback. Ihren letzten Auftritt hatte sie bei den nationalen Titelkämpfen im Sommer 2017 in Timmendorfer Strand.

In Xiamen muss sich Ludwig mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch am Donnerstag gleich gegen die Europameisterinnen Sanne Keizer und Madelein Meppelink aus den Niederlanden beweisen.

Acht deutsche Team starten

Kim Behrens und Cinja Tillmann (Münster) schafften am Mittwoch mit zwei Siegen ebenso die Qualifikation für die Hauptrunde wie Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms (Hamburg) sowie Max Betzien und Jonathan Erdmann (Berlin). Das Nationalteam Julius Thole und Clemens Wickler (Hamburg) schied mit einem 0:2 (20:22, 18:21) gegen das brasilianische Duo Andre (Weltmeister 2017) und George aus.

Für das Hauptfeld gesetzt waren bereits Ludwig/Kozuch (Hamburg), die deutschen Meisterinnen Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Hamburg), Karla Borger/Julia Sude (Stuttgart) sowie Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur (Berlin/Friedrichshafen). Bei den Männern stehen die Weltranglisten-Zwölften Julius Thole und Clemens Wickler (Hamburg) ohne Qualifikation in der Gruppenphase, die am Donnerstag beginnt.

Punkte für Olympia

Für alle deutschen Teams geht es ab sofort auch um wichtige Punkte für die Olympischen Spiele 2020. Maximal je zwei Duos bei Frauen und Männern aus einem Land können den Sprung nach Tokio schaffen.