Bastian-Schweinsteiger-1000-2.jpg

Bastian Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger beendet Karriere

Weltmeister wird ARD-Experte
Freitag, 11. Oktober 2019

Am Mittwoch, 09.10.2019, berichteten wir, dass der 35-Jährige, der mit dem FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft große Erfolge feierte, hat seine große Karriere beendet. Nun ist auch bekannt, wie es für ihn weiter gehen wird.

Schweini wird TV-Experte

Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger wird neuer Fernseh-Experte bei der ARD. «Ich freue mich auf die neue Aufgabe als TV Experte bei der ARD sportschau und auf die gemeinsame Zeit», schrieb der 35-Jährige am Freitag auf Twitter. Wie die ARD mitteilte, soll der zweifache Familienvater in den kommenden drei Jahren bis einschließlich der Weltmeisterschaft 2022 in Katar die Live-Übertragungen im Ersten als Experte begleiten. Erster großer Höhepunkt für Schweinsteiger soll die Europameisterschaft im kommenden Jahr sein.

Seinen Rücktritt aus der Welt der Spieler teilte Schweinsteiger zwei Tage nach seinem letzten Spiel für den US-Club Chicago Fire mit. 2017 war Schweinsteiger in die MLS gewechselt, um seine Laufbahn allmählich ausklingen zu lassen.

"Ich danke euch und meinen Mannschaften FC Bayern, Manchester United, Chicago Fire und der deutschen Nationalmannschaft - ihr habt mir diese für mich so unglaubliche Zeit ermöglicht", schrieb er. "Und natürlich danke ich meiner Frau Ana Ivanovic und meiner Familie für ihre Unterstützung."

Acht deutsche Meisterschaften, sieben Pokalsiege, 1x Weltmeister

Mit den Bayern gewann der Mittelfeldspieler acht deutsche Meisterschaften und sieben Mal den DFB-Pokal. 2013 holte er unter Trainer Jupp Heynckes mit den Münchnern das Triple, ein Jahr später triumphierte er mit der Nationalmannschaft im WM-Finale von Rio. In 121 Länderspielen erzielte Schweinsteiger 24 Tore, nach der WM 2014 war er bis zu seinem Abschied vom DFB-Trikot nach der EM 2016 Kapitän der Nationalmannschaft.

In seinen 85 Saisonspielen hat der frühere Mittelfeldlenker, der vor seinem Wechsel in die USA zwei Jahre für Manchester United aufgelaufen war, acht Tore erzielt und 15 vorbereitet. Nur 2017 spielte er ein Spiel in den Playoffs. Wie schon während seiner Jahre in München galt Schweinsteiger in Chicago als Publikumsliebling.

Zwei Kinder mit Ehefrau Ivanović

Mit seiner Ehefrau, der früheren Tennisspielerin Ana Ivanović, und seinen inzwischen zwei Kindern scheint sich der einstige Bayern-Profi, dessen Karriere im Verlauf der Heim-WM 2006 enorm Fahrt aufgenommen hatte, in der «Windy City» sehr wohl zu fühlen.

 



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Liebe Fans, nun ist die Zeit gekommen: ich werde meine aktive Karriere zum Ende dieser Saison beenden. Ich danke Euch und meinen Mannschaften @fcbayern, @manchesterunited, @chicagofire und @dfb_team - Ihr habt mir diese für mich so unglaubliche Zeit ermöglicht! Und natürlich danke ich meiner Frau @anaivanovic und meiner Familie für ihre Unterstützung. Mein Abschied als aktiver Spieler stimmt mich ein bisschen wehmütig, aber freue mich auch auf die spannenden Aufgaben, die mich bald erwarten. Dem Fußball werde ich treu bleiben. 1000 Dank für die gemeinsame Zeit, ich werde Euch immer im Herzen tragen! Euer Basti. Dear Fans, the time has now come, and I will be finishing my active career at the end of this season. I would like to thank both, you and my teams @fcbayern, @manchesterunited, @chicagofire and @dfb_team. You made this unbelievable time possible for me! And of course, I would also like to thank my wife @anaivanovic and my family for their support. Saying goodbye as an active player makes me feel a little nostalgic, but I am also looking forward to the exciting challenges that await me soon. I will remain faithful to football. Many, many thanks for the time we spent together, I will always have a place for you in my heart! Yours, Basti.

Ein Beitrag geteilt von Bastian Schweinsteiger (@bastianschweinsteiger) am