Basketballkünstler in Magdeburg

Harlem Globetrotters trainieren Kinder
Freitag, 22. November 2019

Die Harlem Globetrotters sind schon seit 93 Jahren eine echte Institution für Basketballfans. 22 Weltrekorde halten die Entertainer der Globetrotters aktuell. Zum Beispiel den für den längsten Korbwurf hinter dem Rücken.

Kurz um: die machen Dinge mit dem Basketballball, die kann man sich kaum vorstellen. Zwei Stars der Basketball-Entertainer waren gestern in Magdeburg für ein Spezialtraining zu Gast.

"Swish" Sutton und "Cheese" Chisholm trainierten in der Grundschule Stadtfeld mit einer Nachwuchsmannschaft.

 

Wie uns Cheese im Interview verriet, ist es genau dieses Zurückgeben und das Teilen ihres Wissens, was die Globetrotters ausmacht.

Der Ex-College-Spieler, der eigentlich in die NBA wollte, fühlt sich schon seit 10 Jahren in seiner Basketballfamilie pudelwohl.  

Bei den Harlem Globetrotters ist er ein Shooter, also ein Spieler, der besonders zuverlässig weite Würfe trifft.

Zwischenzeitlich hielt er den Weltrekord für die meisten 3-Punkte-Würfe in einer Minute (10), wobei er nach jedem Wurf selbst den Ball zurückholen musste, um wieder hinter die 3-Punkte-Linie zu dribbeln.

 

Seinen Namen hat er übrigens für sein ansteckendes Lächeln bekommen. Der Name seiner Kollegin "Swish" ist an das Schmatzgeräusch angelehnt, wenn der Basketball sauber durchs das Netz flutscht.

Auf dem Programm stand nicht nur die klassische Showeinlage, bei der die beiden den Ball wie an der Leine geführt um die Hüfte, durch die Beine und über den Kopf kreisen lassen.

Sie hatten auch jede Menge Übungen dabei, damit die Kids etwas dazu lernen. Die hatten auch richtig Spaß und liesen sich am Ende jede Menge Autogramme schreiben.

 

Anzeige: