Bahnstrecke im Harz nach Güterzugunfall wieder frei

Normaler Betrieb ab Sonntag
Samstag, 10. Dezember 2022

Die Bahn hat mit Hochdruck die Verbindung zwischen Wolfsburg und Hannover nach dem Güterzugunglück bei Leiferde repariert.

Seit Samstag fahren wieder Güterzüge langsam über die Schienen – zum Fahrplanwechsel am Sonntag sollen wieder alle Fernzüge nach Plan fahren.

Mehrere hundert Meter Gleise samt Sicherheitstechnik wurden erneuert, damit es zum Fahrplanwechsel auch klappt. Dafür wurden Experten und Spezialzüge an die Unfallstelle gebracht – mit Erfolg.

Nur einige Regionalzüge des Bahnbetreibers Enno und Erixx werden noch angepasst, aber Ersatzbusse müssen ab Sonntag nicht mehr fahren.

Dafür bleibt aber die Verbindung zwischen Braunschweig und Wolfsburg noch bis Freitag dicht. Da trifft den Fernverkehr aber kaum.

Pendler müssen sich noch ein paar Tage länger mit Busverbindungen zufrieden geben.