Citroen C 3 Aircross

Startklar: Die SUV-Version vom Citroen C 3
Freitag, 3. November 2017

Autos mit mehr Bodenfreiheit und diversen Eigenschaften für das Fahren im Gelände sind weiterhin sehr beliebt, auch wenn ein Großteil dieser Autos nie abseits der normalen Straße anzutreffen ist. Gerade deshalb sind die kleinen SUV‘s der neue Trend auf dem Automarkt und auch bei Citroen gibt es jetzt den Mini-SUV C 3 Aircross.
Frank Wiedemann hat den neuen Citroen C 3 Aircross​ für uns getestet.

Der neue Citroen C 3 Aircross ist quasi die SUV-Version vom Citroen C 3, der im Frühjahr auf den Markt kam. Der C 3 Aircross wirkt von außen größer, das liegt an diversen Anbauteilen an den Radhäusern, den Stoßfängern und an der auffälligen Dachreeling.

Citroen bietet hier verschiedene Farbkombinationen an, die den C 3 Aircross zu einem Hingucker machen. Sehr schön ist die Verarbeitung des Innenraumes, auf Wunsch kommen hier spezielle Stoffe bei den Sitzbezügen, in den Türverkleidungen und auch auf der Armaturentafel zum Einsatz. Technisch überzeugt der Citroen C 3 Aircross mit allerlei Fahrassistenzsystemen und das Cockpit ist ohne jeden Schnörkel gestaltet.

Es gibt relativ wenige Knöpfe, dafür einen großen Touchscreen in der Mitte, über den sich alle möglichen Dinge einstellen lassen. Schließt man ein Smartphone per USB-Kabel an, sind auch viele Funktionen des Handys auf dem Display nutzbar, das Handy lässt sich aber auch kabellos per Indiktion laden und eine Sprachsteuerung gibt es auch.

Bei den Motoren bieten die Franzosen im neuen C 3 Aircross 3 Benziner von  82 bis 130 PS und 2 Diesel mit 99 bzw. 120 PS an. Es gibt drei Ausstattungslinien und der neue Citroen C 3 Aircross lässt sich dank der vielen Pakete ganz individuell gestalten.

Fazit: Fakt ist: Der neue Citroen C 3 Aircross sieht gut aus, ist aber sicher kein Auto für die raue Piste und das will er auch gar nicht sein. Einen Allradantrieb gibt es nicht, dafür auf Wunsch einen Drehschalter, der das Fahrwerk auf verschiedene Untergründe wie Schnee oder Sand einstellt und eine Bergabfahrhilfe. Der Citroen C 3 Aircross ist ein City Crossover, der mit erhöhter Sitzposition, recht großem Kofferraum mit doppeltem Ladeboden und  guter Rundumsicht punktet.​       

Die Händlerpremiere ist am kommenden Samstag und es gibt den neuen Citroen C 3 Aircross ab 15.290 Euro, zum Beispiel beim Autohaus Plomitzer in Magdeburg.

Frank Wiedemann

www.autohaus-plomitzer.de

Startklar: Autotests und mehr

Samstags dreht es sich auf radio SAW rund um das Auto und Motorrad.

Unsere Experten nehmen neueste Auto- und Motorradmodelle genauestens unter die Lupe und geben jede Menge Tipps rund um das liebste Spielzeug der Deutschen.

Autotest 320 px

Autotest
Startklar, das Automagazin hört Ihr Samstag und Sonntag auf radio SAW
Anzeige: