sterne-des-sports-810x289-1.jpg

Sterne des Sports

Auszeichnung für LSV 90 Klein Oschersleben

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier ehrt Verein für gesellschaftliches Engagement
Dienstag, 22. Januar 2019

Bei der Preisverleihung der „Sterne des Sports“ 2018 hat der LSV 90 Klein Oschersleben aus Sachsen-Anhalt bundesweit den vierten Platz belegt.

Ehrung durch Bundespräsidenten

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zeichnete den Verein am Dienstag, 22. Januar, in Berlin für sein besonderes gesellschaftliches Engagement aus. Die Auszeichnung ist verbunden mit einer Geldprämie von 1.000 Euro.

Sport und Umweltschutz

Der LSV 90 Klein Oschersleben war mit seiner Initiative „Sport und Umweltschutz: Eine gute Idee!” für den „Oscar des Breitensports“ nominiert.

„Die Sterne des Sports zeigen einmal mehr den herausragenden Wert dessen, was die 90.000 Vereine unter dem Dach von SPORTDEUTSCHLAND leisten.“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

Sterne des Sports seit 2004

Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ wurde 2004 vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken ins Leben gerufen. Mit dem „Oscar des Breitensports“ werden Sportvereine geehrt, die sich in ihrem Wirken durch ein besonderes gesellschaftliches Engagement auszeichnen.

www.sterne-des-sports.de