BANKSY Ausstellung

Magdeburg: Einzigartige Banksy-Ausstellung

radio SAW präsentiert Originalwerke in der neuen Hyparschale

Banksy ist Kult! Und seine Werke kommen nach Magdeburg! Ausgestellt in der einzigartigen Kulisse der neu umgebauten Hyparschale könnt ihr die Original-Werke des gefeierten Street-Art-Künstlers bestaunen. Das dürft Ihr nicht verpassen!

Ihr bekommt Gelegenheit, unter dem Motto "BANKSY – A Vandal Turned Idol" Originalwerke und Originalprints aus privaten Sammlerbeständen in einer unautorisierten Ausstellung zu besichtigen.

Hyparschale nach Umbau in neuem Glanz
Schon allein die Location ist sehenswert. Nach Jahren des Umbaus öffnet die Hyparschale in Magdeburg im neuen Glanz.

Wann? Ausstellung vom 19.07.2024 bis 10.11.2024
Wo? Heinrich-Heine-Weg, 39114 Magdeburg

Öffnungszeiten:
- Dienstag-Donnerstag + Sonntag: 11:00-19:00 Uhr
- Freitag-Samstag + Feiertag: 11:00-20:00 Uhr
- Letzter Einlass jeweils 90 Minuten vor Schließung
Sonderöffnungszeiten:
- 03.10.2024 (Tag der deutschen Einheit) von 11:00-20:00 Uhr geöffnet
- 31.10.2024 (Reformationstag) von 11:00-20:00 Uhr geöffnet
Schließtage: Montags geschlossen

Der Vorverkauf startet am Freitag, 24. Mai 2024

Über die Ausstellung

Die Ausstellung gliedert sich in verschiedene Bereiche, die Banksys zumeist politisch geprägte Werke in einen Gesamtkontext einordnen. Begleitet werden die Besucherinnen und Besucher hierbei durch einen kostenlosen Audioguide (verfügbar in deutscher und in englischer Sprache), der über das eigene Smartphone via dem kostenfreien Ausstellungs-WLAN abrufbar ist. In rund zwei Stunden werden Hintergründe zur Entstehung der Werke sowie Interpretationsansätze erläutert und legen so einen neuen Blickwinkel auf Banksys Schaffen.

Hauptbestandteil der Ausstellung sind 11 Originalwerke und 44 limitierte Originalprints aus privaten Sammlerbeständen. Publikumslieblinge wie das weltbekannte „Girl With Balloon“ werden als einer zweiteiligen Serie auf Leinwand ausgestellt, Banksys berühmten Ratten widmet sich ein gesamter Teilbereich der Ausstellung mit zahlreichen limitierten Prints. Auch Kunstwerke verwandter Künstler wie Andy Warhol, werden ausgestellt, denn diese prägten Banksy maßgeblich in seinem Schaffen. Komplettiert durch diverse Memorabilien und audiovisuelle Medieninhalte erhalten die Besucherinnen und Besucher einen noch nie dagewesenen Einblick in das Schaffen und die Hintergründe des unter dem Namen Banksy weltbekannten Künstlers. Neben Kurzfilmen, die verteilt in den verschiedenen Räumen des Rundgangs laufen, dürfen sich die Gäste insbesondere auf zwei multimediale Highlights freuen: die Media Hall bietet ein immersives Erlebnis, in welchem man durch eine 360-Grad-Projektion Teil von Banksys Schaffen wird.

Bringt Eure Kopfhörer mit!

Zur Ausstellung gibt es einen Audio Guide, welcher Euch die Werke und Hintergründe erklärt. Diesen könnt Ihr Euch mit eienm QR-Code auf Euer Smartphone laden. Bitte bringt für Euer Smartphone passende Kopfhörer mit, dass Ihr den Audio Guide hören könnt, ohne die anderen Besucher zu stören!

Euer Lieblings-Banksy-Motiv als T-Shirt

Die Möglichkeit, das liebste Banksy-Motiv in Form eines T-Shirts oder einer Postkarte mit nachhause zu nehmen, besteht im exklusiven Merchandise-Shop am Ende des Rundgangs. Die ausgewählten und hochwertigen Produkte eignen sich Bestens zum Ver- oder Selbstschenken.

Über Banksy:

Banksy ist das Synonym eines bis heute nicht identifizierten britischen Künstlers. Seit den 1990er Jahren tauchen regelmäßig Streetart-Kunstwerke auf der ganzen Welt auf, häufig von großer medialer Resonanz begleitet. Häufig tragen die Kunstwerke eine soziokritische Botschaft in sich, sie sind geprägt von Satire und einem häufigen Bezug zu tagesaktuellen Themen. Laut eigener Angaben entstammt Banksy der Untergrundszene der britischen Stadt Brighton, wo er maßgeblich von Graffiti-Künstlern, Bands wie Massive Attack und der Pop-Art-Größe Andy Warhol inspiriert wurde. Nur eine kleine Anzahl seiner Schablonen und Siebdrucke ist über die eigene Agentur Pest Control erhältlich, sie enden häufig bei privaten Sammlern oder auf Auktionen. Aufsehen erregte eine ebensolche Auktion im bekannten Auktionshaus Sotheby’s, als Banksy während der Versteigerung eines seiner bekanntesten Werke Girl With Balloon schreddern ließ.

Seite teilen