Paar, Händchen halten

Kosenamen: Wie entstehen sie und welche sind die Beliebtesten?

Schatz, Baby oder Engelchen?

Schatzi, Mausi oder auch Pupsi, wir alle verwenden ja mal Kosenamen im Leben. Aber warum eigentlich.

Oft entstehen solche Namen aus der Situation, weil der Partner einfach damit anfängt oder es eine bestimmte Situation gibt zu der der Name passt. Man muss unterscheiden zwischen Spitz- und Kosenamen. Kosenamen kommen hauptsächlich in Beziehungen vor und sind meistens positiv.

Welche Wirkung haben Kosenamen?

Kosenamen sind wie eine sprachliche Streicheleinheit sagen Namensexperten. Paare stärken damit die Beziehung und die Bindung, gerade wenn nur sie diesen Namen kennen. Aber auch unter Freunden oder in Vereinen gibt es niedliche Kosenamen die nur die internen Mitglieder kennen, was die Gemeinschaft stärkt.

Welche sind die Beliebtesten?

Liebling oder Schatz, Hasi, Mausi sind in der Öffentlichkeit am beliebtesten. Aber im privaten sind auch Engelchen, Baby oder Süßer beliebt. Auch Kröte oder Spinne kann gut für die Beziehung sein wenn diese ironisch gemeint sind. Experten sagen das dies ein beweis für eine sehr starke Beziehung sein kann.

Anzeige
Seite teilen