Hallescher FC

HFC verliert nach schwacher Vorstellung

0:2 in Unterhaching

Der Hallesche FC hat im Kampf um den Klassenerhalt erneut einen Rückschlag erlitten. Das Team von Trainer Sreto Ristic verlor am Mittwoch das Nachholspiel bei der SpVgg Unterhaching nach einer schwachen Vorstellung mit 0:2 (0:0). Aaron Keller (50.) und Nils Ortel (68.) trafen für die Gastgeber. Nach der 13. Saisonniederlage haben die Hallenser weiter nur einen Punkt Vorsprung vor der Abstiegszone.  

Beide Mannschaften boten in den ersten 45 Minuten kein Drittliga-Niveau. Die Teams leisteten sich einen Fehlpass nach dem anderen. Der Unterhachinger Patrick Hobsch (16.) verpasste eine Hereingabe nur um Zentimeter. Auf der Gegenseite musste Rene Vollath nur beim Distanzversuch vom Hallenser Julian Eitschberger (38.) einmal sein Können zeigen.   

Den ersten Fehler der Hallenser nutzten die Unterhachinger eiskalt aus. HFC-Verteidiger Lucas Halangk spielte den Ball beim Klärungsversuch Keller den Ball genau in die Füße, der sich dieses Geschenk fünf Minuten nach dem Seitenwechsel nicht entgehen ließ. Auch dem zweiten Gegentor der Gastgeber ging ein Ballverlust der Gäste voraus, die sich auskontern ließen. Ortel überwand HFC-Schlussmann Moritz Schulze. Die Hallenser bemühten sich danach vergeblich, um in die Nähe eines Unentschiedens zu kommen.

Anzeige
Seite teilen