Formel 1: Charles Leclerc im Ferrari

Charles Leclerc gewinnt im Ferrari Heimrennen in Monaco

Weltmeister Verstappen hat das Nachsehen

Man mag sich verwundert die Augen reiben, aber ja, Max Verstappen stand in Monaco nicht auf dem Podium. Der Weltmeiszer und WM-Führende wurde im Fürstentum nur Sechster.

Triumphator war Charles Leclerc im Ferrari, er gewann erstmals sein Formel-1-Heimrennen in Monaco. Der 26-Jährige setzte sich überlegen vor Oscar Piastri im McLaren und seinem Ferrari-Teamkollegen Carlos Sainz durch und machte im WM-Kampf ein paar Punkte gut.

Heftiger Crash in der Anfangsphase

Nico Hülkenberg schaffte es in seinem Haas-Rennwagen nicht ins Ziel. Der 36-jährige Rheinländer konnte nach einem von ihm nicht verschuldeten Unfall schon in der ersten Runde nicht mehr weiterfahren. Bei dem heftigen Crash hatte Hülkenbergs Teamkollege Kevin Magnussen den Red Bull von Sergio Peréz zunächst am Heck getroffen, nachdem dieser sich gedreht hatte, räumte er Hülkenbergs Auto ab. Alle drei Fahrer schieden aus und der Große Preis musste wegen der Aufräumarbeiten für rund 40 Minuten unterbrochen werden.

 

Saison 2024: Alle Rennen, alle Sieger

 

DatumRennenStartzeit/Gewinner
02.03.2024GP von Bahrain / SachirMax Verstappen
09.03.2024GP von Saudi-Arabien / DschiddaMax Verstappen
24.03.2024GP von Australien / MelbourneCarlos Sainz
07.04.2024GP von Japan / SuzukaMax Verstappen
20.04.2024GP von China / Schanghai (Sprint)Max Verstappen
21.04.2024GP von China / SchanghaiMax Verstappen
05.05.2024GP der USA / MiamiLando Norris
19.05.2024GP von Emilia-Romagna / ImolaMax Verstappen
26.05.2024GP von Monaco / Monte CarloCharles Leclerc
09.06.2024GP von Kanada / Montreal20:00 Uhr MESZ
23.06.2024GP von Spanien / Barcelona15:00 Uhr MESZ
30.06.2024GP von Österreich / Spielberg15:00 Uhr MESZ
07.07.2024GP von Großbritannien / Silverstone16:00 Uhr MESZ
21.07.2024GP von Ungarn / Hungaroring15:00 Uhr MESZ
28.07.2024GP von Belgien / Spa-Francorchamps15:00 Uhr MESZ
25.08.2024GP der Niederlande / Zandvoort15:00 Uhr MESZ
01.09.2024GP von Italien / Monza15:00 Uhr MESZ
15.09.2024GP von Aserbaidschan / Baku13:00 Uhr MESZ
22.09.2024GP von Singapur / Singapur14:00 Uhr MESZ
20.10.2024GP der USA / Austin21:00 Uhr MESZ
27.10.2024GP von Mexiko / Mexiko-Stadt21:00 Uhr MEZ
03.11.2024GP von Brasilien / Sao Paulo18:00 Uhr MEZ
24.11.2024GP von Las Vegas / Las Vegas07:00 Uhr MEZ
01.12.2024 GP von Katar / Lusail19:00 Uhr MEZ
08.12.2024GP der VAE / Abu Dhabi14:00 Uhr MEZ

Ergebnis Großer Preis von Monaco

1. Platz: C. Leclerc (Ferrari)
2. Platz: O. Piastri (McLaren)
3. Platz: C. Sainz (Ferrari)
4. Platz: L. Norris (McLaren)
5. Platz: G. Russell (Mercedes)
6. Platz: M. Verstappen (Red Bull)
7. Platz: L. Hamilton (Mercedes)
8. Platz: Y. Tsunoda (Racing Bulls)
9. Platz: A. Albon (Williams)
10. Platz: P. Gasly (Alpine)
11. Platz: F. Alonso (Aston Martin)
12. Platz: D. Ricciardo (Racing Bulls)
13. Platz: V. Bottas (Sauber)
14. Platz: L. Stroll (Aston Martin)
15. Platz: L. Sargeant (Williams)
16. Platz: G. Zhou (Sauber)

WM-Stand 2024

Fahrer

1. Platz: M. Verstappen - 194 Punkte
2. Platz: C. Leclerc - 138 Punkte
3. Platz: L. Norris - 131 Punkte
4. Platz: C. Sainz - 108 Punkte
5. Platz: S. Perez - 107 Punkte
6. Platz: O. Piastri - 81 Punkte
7. Platz: G. Russell - 69 Punkte
8. Platz: L. Hamilton - 55 Punkte
9. Platz: F. Alonso - 41 Punkte
10. Platz: Y. Tsunoda - 19 Punkte
11. Platz: L. Stroll - 17 Punkte
12. Platz: D. Ricciardo - 9 Punkte
13. Platz: O. Bearman - 6 Punkte
14. Platz: N. Hülkenberg - 6 Punkte
15. Platz: P. Gasly - 3 Punkte
16. Platz: A. Albon - 2 Punkte
17. Platz: E. Ocon - 2 Punkte
18. Platz: K. Magnussen - 1 Punkt
19. Platz: G. Zhou - 0 Punkte
20. Platz: V. Bottas - 0 Punkte
21. Platz: L. Sargeant - 0 Punkte

Teams

1. Platz: Red Bull Racing - 301 Punkte
2. Platz: Ferrari - 252 Punkte
3. Platz: McLaren - 212 Punkte
4. Platz: Mercedes-Benz - 124 Punkte
5. Platz: Aston Martin - 58 Punkte
6. Platz: Racing Bulls - 28 Punkte
7. Platz: Haas - 7 Punkte
8. Platz: Alpine - 5 Punkte
9. Platz: Williams - 2 Punkte
10. Platz: Sauber - 0 Punkte

Fahrer und Teams 2024

Red Bull

Max Verstappen
Sergio Perez

Mercedes

Lewis Hamilton
George Russell

Ferrari

Charles Leclerc
Carlos Sainz

McLaren

Lando Norris
Oscar Piastri

Aston Martin

Fernando Alonso
Lance Stroll

Alpine

Pierre Gasly
Esteban Ocon

Williams

Logan Sargeant
Alexander Albon

Racing Bulls

Yuki Tsunoda
Daniel Ricciardo

Sauber

Guanyu Zhou
Valtteri Bottas

Haas

Kevin Magnussen
Nico Hülkenberg

Alle Weltmeister seit 1950

  • 1950 - Giuseppe Farina (Italien) - Alfa Romeo
  • 1951 - Juan Manuel Fangio (Argentinien) - Alfa Romeo
  • 1952 - Alberto Ascari (Italien) - Ferrari
  • 1953 - Alberto Ascari Ferrari - (Italien) -
  • 1954 - Juan Manuel Fangio (Argentinien) - Maserati/Mercedes
  • 1955 - Juan Manuel Fangio (Argentinien) - Mercedes
  • 1956 - Juan Manuel Fangio (Argentinien) - Ferrari
  • 1957 - Juan Manuel Fangio (Argentinien) - Maserati
  • 1958 - Mike Hawthorn (Großbritannien) - Ferrari
  • 1959 - Jack Brabham (Australien) - Cooper-Climax
  • 1960 - Jack Brabham (Australien) - Cooper-Climax
  • 1961 - Phil Hill (USA) - Ferrari
  • 1962 - Graham Hill (Großbritannien) - B.R.M.
  • 1963 - Jim Clark (Großbritannien) - Lotus-Climax
  • 1964 - John Surtees (Großbritannien) - Ferrari
  • 1965 - Jim Clark (Großbritannien) - Lotus-Climax
  • 1966 - Jack Brabham (Australien) - Brabham-Repco
  • 1967 - Denis Hulme (Australien) - Brabham-Repco
  • 1968 - Graham Hill (Großbritannien) - Lotus-Ford
  • 1969 - Jackie Stewart (Großbritannien) - Matra-Ford
  • 1970 - Jochen Rindt5 (Österreich) - Lotus-Ford
  • 1971 - Jackie Stewart (Großbritannien) - Tyrrell-Ford
  • 1972 - Emerson Fittipaldi (Brasilien) - Lotus-Ford
  • 1973 - Jackie Stewart (Großbritannien) - Tyrrell-Ford
  • 1974 - Emerson Fittipaldi (Brasilien) - McLaren-Ford
  • 1975 - Niki Lauda (Österreich) - Ferrari
  • 1976 - James Hunt (Großbritannien) - McLaren-Ford
  • 1977 - Niki Lauda (Österreich) - Ferrari
  • 1978 - Mario Andretti (USA) - Lotus-Ford
  • 1979 - Jody Scheckter (Südafrika) - Ferrari
  • 1980 - Alan Jones (Australien) - Williams-Ford
  • 1981 - Nelson Piquet (Brasilien) - Brabham-Ford
  • 1982 - Keke Rosberg (Finnland) - Williams-Ford
  • 1983 - Nelson Piquet (Brasilien) - Brabham-BMW
  • 1984 - Niki Lauda (Österreich) - McLaren-TAG-Porsche
  • 1985 - Alain Prost (Frankreich) - McLaren-TAG-Porsche
  • 1986 - Alain Prost (Frankreich) - McLaren-TAG-Porsche
  • 1987 - Nelson Piquet (Brasilien) - Williams-Honda
  • 1988 - Ayrton Senna (Brasilien) - McLaren-Honda
  • 1989 - Alain Prost (Frankreich) - McLaren-Honda
  • 1990 - Ayrton Senna (Brasilien) - McLaren-Honda
  • 1991 - Ayrton Senna (Brasilien) - McLaren-Honda
  • 1992 - Nigel Mansell (Großbritannien) - Williams-Renault
  • 1993 - Alain Prost (Frankreich) - Williams-Renault
  • 1994 - Michael Schumacher (Deutschland) - Benetton-Ford
  • 1995 - Michael Schumacher (Deutschland) - Benetton-Renault
  • 1996 - Damon Hill (Großbritannien) - Williams-Renault
  • 1997 - Jacques Villeneuve (Kanada) - Williams-Renault
  • 1998 - Mika Häkkinen (Finnland) - McLaren-Mercedes
  • 1999 - Mika Häkkinen (Finnland) - McLaren-Mercedes
  • 2000 - Michael Schumacher (Deutschland) - Ferrari
  • 2001 - Michael Schumacher (Deutschland) - Ferrari
  • 2002 - Michael Schumacher (Deutschland) - Ferrari
  • 2003 - Michael Schumacher (Deutschland) - Ferrari
  • 2004 - Michael Schumacher (Deutschland) - Ferrari
  • 2005 - Fernando Alonso (Spanien) - Renault
  • 2006 - Fernando Alonso (Spanien) - Renault
  • 2007 - Kimi Räikkönen (Finnland) - Ferrari
  • 2008 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - McLaren-Mercedes
  • 2009 - Jenson Button (Großbritannien) - Brawn-Mercedes
  • 2010 - Sebastian Vettel (Deutschland) - Red Bull-Renault
  • 2011 - Sebastian Vettel (Deutschland) - Red Bull-Renault
  • 2012 - Sebastian Vettel (Deutschland) - Red Bull-Renault
  • 2013 - Sebastian Vettel (Deutschland) - Red Bull-Renault
  • 2014 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 2015 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 2016 - Nico Rosberg (Deutschland) - Mercedes
  • 2017 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 2018 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 2019 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 2020 - Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes
  • 2021 - Max Verstappen (Niederlande) - Red Bull-Honda
  • 2022 - Max Verstappen (Niederlande) - Red Bull-RBPT
  • 2023 - Max Verstappen (Niederlande) - Red Bull
Seite teilen