Antonow An-225

Größtes Flugzeug der Welt in Leipzig-Halle gelandet
Freitag, 11. Dezember 2015

Großer Tag für alle Flugzeugbegeisterte. Am Mittag ist das größte Flugzeug der Welt, die Antonow AN-225, auf der Südpiste des Flughafens Halle-Leipzig gelandet. Das Frachtflugzeug bringt Wirtschaftsgüter über Kairo nach Abu-Dhabi.

Voraussichtlich morgen wird der Riesenvogel seine 6 Triebwerke wieder zünden und abfliegen. Bei dem Landeanflug war die Besucherterrasse voll besetzt, Autofahrer hielten an, um das Spektakel am Himmel zu verfolgen

Die Maschine, von der weltweit nur ein Exemplar im Einsatz ist, zieht weltweit die Menschen in ihren Bann. Sie ist ein seltener Gast  an allen Flüghäfen der Welt und wird doch überall sehnlichst erwartet. 

Wir haben hier Fotos und ein Video von der Landung auf dem Flughafen Halle-Leipzig im Dezember 2015.

Wann ist die Antonow erneut zu sehen?

Einen Zeitplan, wann welche Flugzeuge auf dem Flughafen Leipzig-Halle landen findet Ihr im Spotterbereich des Flughafens.

www.leipzig-halle-airport.de

Video ansehen: Landung 2015

Die Antonow An-225 in Zahlen

Länge:85,30 m
Flügelspannweite:88,40 m
Spannweite Heckleitwerk:32,65 m
Tragflügelfläche:905 m²
Flügelstreckung:8,63
Tragflächenbelastung:
  • minimal (Leergewicht): 193 kg/m²
  • maximal (maximales Startgewicht): 663 kg/m²
Höhe:18,20 m
Frachtraumabmessung:
  • Länge: 43,3 m
  • Breite: 6,4 m
  • Höhe: 4,4 m
Frachtraumvolumen:1.220 m³
Leergewicht:ca. 175 t
Maximales Startgewicht:ca. 600 t
Maximale Zuladung:
  • intern: 250 t
  • extern: 90 t
Höchstgeschwindigkeit:850 km/h
Dienstgipfelhöhe:11.000 m
Flugreichweite:
  • ohne Zuladung: 15.400 km
  • mit 200 t Zuladung: 4.500 km
  • mit maximaler Zuladung: 2.500 km
Startweg:
  • mit maximaler Zuladung: 3.500m
Besatzung:7 Mann, davon 6 im Cockpit
Triebwerke:sechs Mantelstromtriebwerke ZMKB Lotarjow D-18T mit je 229,85 kN Schub

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Antonow An-225 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Anzeige: