corona-antikoerpertest-leipzig-810x289-1.jpg

Corona Antikörpertest aus Leipzig

Antikörpertest darf verkauft werden

Donnerstag, 24. September 2020

Sachsens Apotheken dürfen ab sofort den Coronavirus-Antikörpertest AProof frei verkaufen. Das Sozialministerium in Dresden hat am Donnerstag rünes Licht gegeben.

Der in Leipzig entwickelte Test war vor dreieinhalb Wochen vorgestellt worden. AProof sollte der erste Test sein, der von jedem frei in Apotheken gekauft werden kann. Allerdings: Weil die rechtlichen Voraussetzungen gefehlt hatten, sagte die Apothekerverbände zunächst nein. Tests zum Nachweis eines Krankheitserregers dürfen laut Gesetz nur an medizinisches Fachpersonal verkauft werden. 

Jetzt gibt es eine Neubewertung der Landesdirektion Sachsen. Weil das Probennahme-Set nur für Entnahme, Aufbewahrung und Übersendung menschlicher Proben und NICHT für den Nachweis des Virus bestimmt ist, stehe einem Verkauf an Privatleute nichts im Weg.

Genau so hatte das zuvor auch schon der Senat in Berlin gesehen. 

Beim Aproof-Antikörpertest werden wenige Bluttropfen aus der Fingerkuppe auf einen Teststreifen aufgetragen und eingeschickt. Nach zwei Tagen wissen die Nutzer, ob sie schon einmal krank waren und Antikörper gegen SARS-CoV-2 Viren gebildet haben. 

Wichtig das hat das Sozialministerium auch noch einmal betont: Auch wenn das der Fall ist, könne nicht von einer Immunität ausgegangen werden.